Parkalänge auf Körpergröße abstimmen

+
Hält warm: Der Parka ist eine beliebte Jacke für den Herbst und Winter. Hier ein Beispiel von Betty Barclay (ca. 250 Euro). Foto: Betty Barclay

Ulm (dpa/tmn) - Es ist eine einfache Stylingregel: Ein langer Parkamantel steht eher großen Menschen, ein kurzer eher kleinen Menschen. Doch was ist mit den Zwischenlängen des angesagten Mantels?

Für Parka-Modelle, die auf der Hüfte enden, rät die Personal Shopperin Sonja Grau aus Ulm, sollte die Trägerin kleiner als 1,60 Meter sein. Parka, die auf Höhe des Pos enden, stehen am besten Frauen, die kleiner als etwa 1,68 Meter sind.

Für Modelle bis zum Oberschenkel sei eine Größe bis zu 1,73 Metern gut. Für alle längeren Varianten, die etwa bis zum Knie oder gar zur Wade reichen, sollten die Trägerin mindestens 1,70 Meter groß sein.

Daneben gilt: Taschen und Laschen an den Armen und Schulterpartien der Parkamäntel tragen auf und sind deshalb nichts für kleine Personen. Gleiches gelte für aufgesetzte Leisten mit großen Knöpfen. Und wer nicht nur klein ist, sondern auch eine sehr zarte Figur hat, sollte auf eine Kapuze mit viel Fellbesatz verzichten. Laut der Expertin wirkt man in so einem Mantelmodell sonst verloren.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.