Singles eröffnen die Jagdsaison

+
Partnersuche im Internet: Gerade zum Anfang des Jahres boomen online-Partnerbörsen.

Anfang des Jahres beginnt die Jagdsaison der Singles: Damit punkten Männer und Frauen beim Online-Dating.

Millionen Alleinstehende suchen jetzt den richtigen Partner. Zwischen Weihnachten und Valentinstag steigen die Anmeldungen bei Online-Partnervermittlungen rasant an. Die Online-Partnervermittlung ElitePartner hat in einer Umfrage unter 2.030 Singles herausgefunden, womit Männer und Frauen beim Online-Dating punkten und wo Fettnäpfchen lauern.

Psychologische Gründe für die Single-Saison

Grund für viele Singles jetzt auf die Suche nach einem Partner zu gehen, sind die Nachwirkungen von Weihnachten und die guten Vorsätze fürs neue Jahr. "Zum einen führt Weihnachten, das traditionelle Fest der Liebe, Singles das Fehlen eines Partners deutlicher vor Augen. Und zum anderen denkt man gerade zum Ende des Jahres hin verstärkt über sein Leben nach und zieht dann Bilanz", erklärt Diplom-Psychologin Lisa Fischbach. "Viele Singles machen sich jetzt gute Vorsätze. Und an oberster Stelle steht: Nächstes Jahr einen Partner finden und auf jeden Fall zu zweit Weihnachten und Silvester verbringen."

Die fünf größten Erfolgsfaktoren beim Online-Dating

1. Detailliert, originell ausgefülltes Profil (66%)

2. Ehrliche Angaben im Profil (59%)

3. Gute Profilfotos, mehrere Profilfotos (49%)

4. Persönliche, auf das Gegenüber abgestimmte E-Mails (47%)

5. Foto schnell freischalten (46%)

Männer punkten mit Humor und persönlichen E-Mails

Männer können bei Frauen besonders gut mit Humor punkten: 79 Prozent der befragten Frauen mögen es, wenn aus dem Profil oder den Mails deutlich wird, dass der Mann Humor hat. Beim Profilfoto sollten Männer darauf achten, dass sie freundlich in die Kamera schauen: 61 Prozent der Frauen ist beim Foto am wichtigsten, dass das Gegenüber sympathisch lächelt. Ebenfalls positiv wirkt sich eine persönliche Note in der Kommunikation aus: 50 Prozent der befragten Singlefrauen finden individuell auf sie abgestimmte Mails gut. Hinderlich wirkt es sich dagegen aus, wenn das Profil zu prahlerisch ausfüllt ist: Knapp die Hälfte der befragten Singlefrauen findet, dass das ein absolutes No-Go ist. Weitere Abtörner sind ein Vorschlag für ein Treffen in der ersten Mail, wortkarge Mails und Anfragen von wesentlich älteren Männern.

Frauen punkten mit Attraktivität und guten Profilfotos

Frauen können bei Männern besonders mit Attraktivität punkten: 72 Prozent der befragten Singlemänner spricht es an, wenn eine Frau in ihrem Profil angibt, dass sie attraktiv ist. Außerdem positiv wirken sich gute Profilfotos aus: Bei 53 Prozent der Männer kommt ein Profil mit schönen, aussagekräftigen Fotos gut an. Auf dem Foto sollte die Figur zu erkennen sein: 59 Prozent der Männer ist das beim Foto am wichtigsten. Genauso viele Männer mögen es nicht, wenn die Fotos beim Kontakt nicht freigeschaltet werden.

Was bei beiden Geschlechtern übrigens weniger ankommt, ist das Interesse für Politik: Nur sieben Prozent der Befragten finden das im Profil ansprechend.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.