Tipp der Modeexpertin

Passen braune Schuhe zum schwarzen Anzug?

+
So geht's. Dunkelbraune Schuhe passen zum schwarzen Anzug. Foto: Boris Roessler/dpa

Es ist wohl eine der meist diskutierten Kombinationen in der Mode: Passen braune Schuhe zu einer schwarzen Hose bzw. einem schwarzen Anzug? Eine Modeexpertin klärt diese Frage jetzt ein für alle mal.

Berlin (dpa/tmn) - Passen braune Schuhe bei Männern zum schwarzen Anzug? Claudia Schulz vom Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie findet: "Geht so. Ich persönlich würde nur dunkelbraune Schuhe akzeptieren."

Natürlich empfiehlt Claudia Schulz schwarze Schuhe zu den schwarzen Anzügen beziehungsweise Hosen. Wenn es sich nicht um einen ganz klassischen Anzug handelt, und die Hose etwa verkürzt und schmal geschnitten ist, gefallen Schulz auch sportliche Schuhe in Dunkelrot oder Dunkelblau, gerne in Brushleder, oder sogar weiße Sneaker dazu. "Das verleiht jedem noch so tristen Outfit einen Frischekick", sagt die Modeexpertin. "Das muss allerdings zum Typ passen."

Und die Expertin rät zu cognacfarbenen Schuhen zu dunkelblauer oder anthrazitfarbener Kleidung, etwa Chelseaboots aus Veloursleder oder Modelle mit dem sogenannten Two-Tone-Effekt. Hier wird eine Farbschicht auf das Material aufgetragen, so dass je nach Lichteinfall beide Töne oder jeweils nur ein Ton zu sehen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.