Feuer noch nicht gelöscht

Seit Samstag: Brand bei Tortenhersteller hält an

+
Das Feuer in der Großbäckerei in Pfalzgrafenweiler (Baden-Württemberg) ist noch immer nicht gelöscht.

Pfalzgrafenweiler - Mehrere Tage nach dem Ausbruch eines Feuers bei einem Tortenhersteller in Baden-Württemberg ist der Brand am Donnerstag noch immer nicht vollständig gelöscht gewesen.

Im Rohwarenlager der Firma, das sich rund 30 Meter im Inneren des Gebäudes in Pfalzgrafenweiler befindet, brannten noch immer Backzutaten wie Margarine, wie es von der Feuerwehr hieß. Die Brandursache blieb zunächst weiter unklar. Der Schaden liegt weit im zweistelligen Millionenbereich.

Das seit Samstagabend lodernde Feuer zerstörte fast die gesamte Produktion - rund 20 000 Quadratmeter. Die Pfalzgraf Konditorei GmbH, einer der führenden Herstellern von Tiefkühl-Backwaren in Europa, kann bis auf weiteres keine Kuchen und Torten herstellen.

Der Sachschaden liegt vermutlich im zweistelligen Millionenbereich.

Der Feuerwehrkommandant Hartmut Kalmbach vertrat der Ansicht, dass man die Flammen nur mit einem Teilabriss unter Kontrolle bringen könne. Es sei zu gefährlich, Einsatzkräfte in die Nähe der Glutnester zu schicken. Man müsse mit Baggern zu dem Brand vorrücken und die brennenden Öle mit Schaum ersticken. Wasser könne hier gar nichts ausrichten - schon gar nicht aus 30 Meter Entfernung, sagte er.

Nach Polizeiangaben kommt ein Teilabriss der Konditorei erst einmal nicht infrage. Man müsse bis zum Ende der Brandermittlungen warten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.