Endlich kommen die Rettungsgüter an!

Philippinen: Erste Hilfe nach der Taifun-Hölle 

1 von 23
US-Soldaten und philippinische Armee bereiten die Verteilung von Nahrungsmitteln vor
2 von 23
In Sicherheit: Ein Soldat übergibt ein verletztes Kind an einen Sanitäter 
3 von 23
Dieser Vater und sein Kind warten in Tacloban auf die Verteilung von Lebensmittelrationen  
4 von 23
Taifun-Opfer warten vor dem Flughafen von Tacloban. Sie hoffen auf einen Platz in einer Militärmaschine, die sie aus der Krisenregion fliegt  
5 von 23
Soldaten tragen eine verletzte Frau über das Rollfeld des Flughafens von Tacloban. Die alte Dame soll nach Manila geflogen werden, wo sie medizinisch versorgt werden kann
6 von 23
Nach vielen Plünderungen patroullieren jetzt Militär und Polizei auf den Straßen von Tacloban
7 von 23
Kinder spielen auf den Trümmern eines durch den Taifun zerstörten Wasserflugzeuges. Im Hintergrund ein völlig zerstörter Vorort von Tacloban  
8 von 23
Eine Mutter weint, nachdem ihre Familie im Kampf um die begehrten Plätze an Bord eines Militärflugzeuges leer ausging
9 von 23
Glückliche Ausbeute: Ein kleiner Filipino hat zwei große Tüten Lebensmittel ergattert

Nach dem verheerenden Taifun auf den Philippinen erreicht die internationale Hilfe endlich die Krisenregion. Erste Lebensmittelladungen, Trinkwasser und Medikamente können an die Menschen verteilt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Föhnsturm fegt über Garmisch-Partenkirchen - Bilder von den Schäden
Ein Föhnsturm verwüstete in der Nacht auf Freitag den Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Bilder der Schäden.
Föhnsturm fegt über Garmisch-Partenkirchen - Bilder von den Schäden
Wintereinbruch an Tegernsee und Schliersee - die Bilder
Im Landkreis Miesbach im Oberland an Tegernsee und Schliersee ist der Winter eingefallen. Eindrücke von Straße und …
Wintereinbruch an Tegernsee und Schliersee - die Bilder

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.