Glückliche Frauen

Philippinen schaffen Pflicht zu hohen Hacken am Arbeitsplatz ab

Dieses neue Gesetzt dürfte viele Frauen in den Philippinen freuen: Bald dürfen sie sich selbst aussuchen, mit welchen Schuhen sie zur Arbeit kommen.

Manila - Arbeitgeber dürfen Frauen auf den Philippinen nicht länger zum Tragen hochhackiger Schuhe verpflichten. Eine entsprechende Regelung trete von September an in Kraft, teilte das Arbeitsministerium des Inselstaates am Freitag mit.

Damit sind die Philippinen das erste Land in Asien, dass die „Pflicht“ zu hochhackigen Schuhen am Arbeitsplatz abschafft, wie die an der Direktive beteiligte Gewerkschaftsgruppe Associated Labor Unions-Trade Union Congress of the Philippines (ALU-TUCP) erklärte. Millionen philippinische Angestellte würden von der Bürde unsicherer und gefährlicher Arbeitsbedingungen befreit, sagte Sprecher Alan Tanjusay. „Wir hoffen, dass die Regelung jetzt zum Wohl der Arbeitnehmer in ganz Asien kopiert und angewendet wird.“

Arbeitsminister Silvestre Bello sagte, sein Ministerium habe während der Beratungen über die Order keine negativen Reaktionen erhalten. „Wir bemerkten, wie müde Verkäuferinnen aussahen, nachdem sie den ganzen Tag auf hohen Absätzen standen“, sagte er. Der Direktive zufolge können Arbeitgeber künftig nur noch verlangen, dass Absätze bis zu einem Inch (2,54 Zentimer) zur Arbeitskleidung gehören.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.