USA

Playboy zeigt erstmals schwulen Mann auf dem Cover

Bretman Rock auf einer Fashion Show in New York
+
Bretman Rock auf einer Fashion Show in New York

Beauty-Influencer Bretman Rock ziert als erster homosexueller Mann das Cover des „Playboy“. Der erste männliche Cover-Star ist er jedoch nicht.

Los Angeles – Nach fast 70 Jahren Existenz schafft es das Playboy-Magazin mal wieder zu überraschen. Statt einer leicht bekleideten Dame ist diesmal ein Mann auf dem Cover zu sehen. In Corsage und mit den legendären Hasenohren schreibt der 23-jährige Bretman Rock Geschichte. Als erster homosexueller Mann durfte er für die Oktober-Ausgabe des Magazins für das Cover posieren. Neben Playboy-Gründer Hugh Hefner* und Musiker Bad Bunny im vergangenen Jahr ist er nun der dritte Mann auf dem Cover.

„Dass der Playboy einen Mann auf dem Cover hat, ist eine große Sache für die LGBT-Community, für meine braune Community, und es ist alles so surreal. Eine totale ‚Passiert das überhaupt gerade?‘-Stimmung. Und ich bin so hübsch“, sagte Bretman Rock gegenüber dem Playboy.

Social Media Phänomen – Vom Beauty-Influencer zum Playboy-Cover-Star

Bekannt wurde Bretman Rock vor allem durch seine Präsenz in den sozialen Medien. Er hatte seinen Durchbruch mit Beauty-Videos auf YouTube sowie kurzformatigen Comedy Videos auf Vine. Mit mehr als 17 Millionen Instagram Followern und 8,8 Millionen Abonnenten auf YouTube ist er eines der bekanntesten Gesichter auf Social Media.

Er brachte 2020 gemeinsam mit „Wet n Wild“ eine eigene Make-up-Kollektion heraus und bekam ein Jahr später seine eigene Reality-TV-Show bei MTV. In „Following: Bretman Rock“ gibt er Einblicke in sein Familienleben und seinen Alltag auf Hawaii.

„Playboy“-Pride – Bretman und „Playboy“ arbeiteten bereits zusammen

Passend zum Pride-Monat im Juni startete eine Kooperation zwischen dem Playboy-Magazin und Bretman Rock, indem das Männermagazin limitierte Playboy-Pride-Shirts verkaufte.

Bretmans Cover ist ein nächster Schritt des Männermagazins in eine offenere Richtung. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Aktionen, um den Playboy LGBTQ+ freundlicher zu gestalten. So wurde 2017 das französische Model Ines Rau zum ersten transsexuellen Playboy-Playmate ernannt. Die Beauty-Influencerin Victoria Volkova war 2020 schließlich die erste transidente Frau auf dem Cover der mexikanischen Ausgabe. (Lukas Zigo) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.