Zeugen in Bremen gesucht

Polizei fahndet mit Foto nach diesem Vergewaltiger

+
Polizei sucht diesen Sextäter. Es soll eine junge Frau Ende November in Bremen vergewaltigt haben.

Ende November ist eine junge Frau von einem Unbekannten in Bremen vergewaltigt worden. Polizeibeamte hatte damals das Opfer nach der Tat gefunden. Nun fahndet die Polizei öffentlich nach dem Vergewaltiger. 

Bremen - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach dem Täter und Zeugen: Die schreckliche Tat hat sich am 26. November 2017 ereignet, wie Nordbuzz.de* berichtet.

Eine junge Frau aus Süddeutschland, war extra zu einem Konzert nach Bremen gereist, berichtet die Polizei. Nach dem Konzert war die Frau bis in den frühen Morgen in der Diskothek "La Viva". 

Dort traf sie zwischen 6 und 6.30 Uhr auf den späteren, noch unbekannten Täter. Nachdem sich beide zunächst im Barbereich unterhielten, verließen sie gegen 7 Uhr gemeinsam die Disco.

Die genaue Wegstrecke konnte, so die Polizei, nicht rekonstruiert werden. In der Utbremer Straße, im Bereich des Nord-West-Knotens, wurde die ortsunkundige Frau von dem Täter dann aber plötzlich in eine dunkle Ecke direkt am Straßenrand gedrängt. Dort brachte der Täter sein Opfer zu Boden und vergewaltigte sie. 

Teilweise noch unbekleidet und extrem unter Schock stehend, wurde die junge Frau nach eigenen Angaben um 8.45 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung in der Nähe des Tatorts angetroffen.

Täterbeschreibung

Den Täter beschreibt die Polizei wie folgt: Der Mann hat eine schlanke Figur, ist ungefähr 1,85 Meter groß und Mitte 20 Jahre alt. Der Unbekannte hat dunkelblonde bis braune kurze Haare. Er trug eine Jeanshose, eine schwarze Lederjacke und eine auffällige Halskette.

ml

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.