Schrecklicher Fund in Familienhaus

Polizei entdeckt toten Familienvater - Mutter und Sohn verletzt

+
Polizei entdeckt toten Familienvater.

Oberndorf - Ein Toter, zwei Schwerverletzte in Baden-Württemberg - was genau in dem Einfamilienhaus geschehen ist, weiß man noch nicht. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

In einem Einfamilienhaus in Oberndorf am Neckar ist ein 52-jähriger Familienvater tot aufgefunden wurden. Seine 49 Jahre alte Frau und der 13-jährige Sohn kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Was genau passiert ist, war zunächst unklar. Hinweise auf einen Überfall oder andere kriminelle Handlungen von außen lägen nicht vor.

Schusswaffen hätten im Tatverlauf keine Rolle gespielt. „Schussverletzungen nein, das kann man sagen. Ob Stichverletzungen zum Tode geführt haben oder möglicherweise sogar andere Dinge, das sind Sachen, die wir im Moment so nicht bestätigen können“, sagte Michael Aschenbrenner vom zuständigen Polizeipräsidium in Tuttlingen der Deutschen Presse-Agentur. „Die Polizei und die Staatsanwaltschaft ermitteln in alle Richtungen.“

Zum Tathergang oder Hintergründen könnten vorerst keine konkreten Angaben gemacht werden. Beim Tatort handelt es sich um ein gepflegtes Einfamilienhaus in einer wohlhabenden Gegend.

Die Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Rottweil geführt, die sich erst am Montag weiter zu dem Fall äußern wollte. Die Polizei war durch einen Hinweis auf die Notsituation in dem Haus aufmerksam geworden. Näheres wurde dazu nicht mitgeteilt. Die Spurensicherung und Ermittler waren stundenlang in dem Haus tätig.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.