1. Startseite
  2. Welt

Kurioser Fahrersitz: Polizei entdeckt bei Verkehrskontrolle einen VW mit besonderer Ausstattung

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei Gütersloh fand einen VW-Fahrer bei einer Verkehrskontrolle auf einem kuriosen Fahrersitz vor. (Symbolbild)
Die Polizei Gütersloh fand einen VW-Fahrer bei einer Verkehrskontrolle auf einem kuriosen Fahrersitz vor. (Symbolbild) © Julian Stratenschulte/dpa

Bei einer Verkehrskontrolle staunte die Polizei Gütersloh über den Innenraum eines VW: Der Fahrer saß auf einem sehr unkonventionellen Sitz hinterm Steuer.

Gütersloh – Am frühen Mittwochmorgen (18. Mai) kontrollierten Beamte der Polizei Gütersloh einen VW auf der Kirchstraße. Als sie einen Blick in das Innere des Wagens warfen, staunten sie nicht schlecht über die hölzerne Ausstattung. Der Fahrer des VW saß nicht auf einem gängigen Fahrersitz aus Leder oder Stoff, sondern hatte sich offenbar selbst einen Stuhl zusammen gezimmert.

Der 33-jährige Autofahrer saß auf einem Holzschemel, teilt die Polizei Gütersloh mit. Dieser stand auf zwei Spanplatten, ein Schloss für den Gurt gab es nicht. Warum der Mann aus Harsewinkel auf einem Holzhocker mit seinem Auto unterwegs war, gab die Polizei nicht bekannt.

Polizei Gütersloh entdeckt seltsamen Fahrersitz: VW-Fahrer war ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Die Polizisten untersagten dem 33-Jährigen die Weiterfahrt. Nicht nur wegen des hölzernen Sitzes: Er hat keinen Führerschein. Die Polizei Gütersloh hat deshalb ein Ermittlungsverfahren gegen den VW-Fahrer eingeleitet. Auch Beamten in Nordhessen gelang kürzlich ein Erfolg: Die Polizei Kassel erwischte zwei Autoknacker auf frischer Tat.

Auf Holz unterwegs: Die Polizei Gütersloh erwischte einen 33-Jährigen, der statt auf einem Fahrersitz auf einem Holzschemel am Steuer seines VW saß.
Auf Holz unterwegs: Die Polizei Gütersloh erwischte einen 33-Jährigen, der statt auf einem Fahrersitz auf einem Holzschemel am Steuer seines VW saß. © Polizei Gütersloh

Mit dem Hinweis auf die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung, worin es unter anderem um die Beschaffenheit von Fahrersitzen geht, haben die Polizisten den Mann aus Harsewinkel vor Ort entlassen. Polizisten konnten vor Kurzem einen Impfpassfälscher bei einer Verkehrskontrolle überführen. (Natascha Terjung)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion