Polizei fahndet nach 52-Jähriger

Maskierte Nikoläusin: Wer kennt die Bankräuberin?

+
Eigentlich bringt der Nikolaus gute Gaben. In Saarbrücken missbrauchte eine Bankräuberin seinen guten Ruf

Illingen - Im Nikolauskostüm soll eine 52-Jährige im Saarland zwei Banken überfallen haben. Die Polizei sucht nach dem Raubzug eine Frau aus Illingen, die bereits als Bankräuberin verurteilt ist.

Bekleidet mit einem orange-roten Nikolauskostüm und einer Maske soll eine 52-Jährige im Saarland gleich zwei Banken nacheinander überfallen haben. Erstes Ziel war eine Sparkasse in Illingen. Am Kassenschalter hielt sie der verschreckten Angestellten ein Blatt Papier mit dem Schriftzug "Überfall" und eine Pistole vor. Doch als sie mit ihrer Beute aus der Bank stürmen wollte, verlor sie im Gedrängel mit einem beherzten Kunden sowohl das Geld als auch ihre Waffe.

Laut Polizei flüchtete die Frau mit einem schwarzen Pkw Ford CMax, an dem das Kennzeichen DN-AC 4359 angebracht war.

Die Frau hatte aber noch nicht genug: Nur kurz danach suchte sie die Levo-Bank in einem Nachbarort heim! Diesmal mit Erfolg: Sie erbeutete einen fünfstelligen Betrag.    

Für die ermittelnde Polizei Saarbrücken ist die räuberische Nikolausfrau keine Unbekannte.Sie ist bereits als Bankräuberin verurteilt.

So soll die Nikolaus-Räuberin aussehen

  • ca. 40-45 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • blonde kurze Haare
  • stämmige/burschikose Figur
  • sprach saarländischen Dialekt
  • bekleidet mit orange-rotem Nikolausmantel mit Kapuze
  • trug beim ersten Überall eine Maske und darunter einen Schal oder größere Decke

Hinweise erbittet die Polizei unter der Nummer 0681/962-2133.

dpa/Polizei Saarbrücken

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.