Nach Großbrand von 500 Heuballen

Polizeihubschrauber sucht: Von 22 Kühen fehlt jede Spur

Zwei Rinder stehen auf einer Wiese.
+
In Miltenberg fehlt von 22 Rindern jede Spur.

25 Kühe sind entlaufen - von 22 fehlt noch jede Spur. Diese kuriose Meldung kommt von der Polizei in Unterfranken. Sogar ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz, um die Tiere zu finden. Ein Großbrand hat das Ganze ausgelöst. 

Miltenberg - Mit entlaufenen Rindern hat es die Polizei in Unterfranken aktuell zu tun - und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Auslöser war ein Brand im unterfränkischen Miltenberg. 500 Heu- und Strohballen sind in der Nacht von Montag auf Dienstag in Brand geraten. Bei dem Feuer in Miltenberg sind 25 Kühe entlaufen. 

Drei Tiere konnten bei Weilbach bereits wieder eingefangen werden, erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Von den übrigen 22 fehlt noch jede Spur. Am Dienstagvormittag hat die Polizei bei der Suche nach den Tieren unter anderem auch einen Polizeihubschrauber im Einsatz. *Fuldaerzeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.