Held auf vier Pfoten

Polizeihund wirft sich vor sein Herrchen - und wird angeschossen

+
Polizeihund Caspar rettete seinem Herrchen das Leben.

Palm Beach - Ein heldenhafter Vierbeiner macht zurzeit Schlagzeilen in den USA. Bei einem Einsatz rettete der Polizeihund Casper seinem Herrchen das Leben.

Es klingt wie eine Szene aus einem Hollywood-Action-Film: Bei einer Verfolgungsjagd in Florida lieferten sich die Beamten einen Schusswechsel mit einem gesuchten Räuber. Der war auf der Flucht mit dem Wagen in einen Drahtzaun gelandet und feuerte aus dem demolierten Fahrzeug noch Kugeln auf die Gesetzeshüter ab. Dabei rettete ein Polizeihund sein Herrchen vor einem heranfliegenden Geschoss, indem er sich heldenhaft in die Schussbahn warf. 

Laut PalmBeachPost.com hatte der Vierbeiner Glück im Unglück: Die Kugel traf ihn nur im Hinterteil und verletzte keine lebenswichtige Organe. Bei einer Operation wurde ihm das Projektil aus der Hüfte entfernt und mittlerweile durfte der tapfere Polizeihund namens Casper wieder nach Hause. „Er hat sich gut geschlagen. Die Narkose hat er gut verdaut und er bekommt jetzt Antibiotika. Er kann wieder recht gut laufen, wenn man die Umstände betrachtet.“, berichtet die behandelnde Tierärztin Michele Tucker im Video.

Der flüchtige Kriminelle, der schon in anderen Bundesstaaten wegen gefährlicher Raubüberfälle gesucht war, wurde bei dem Schusswechsel tödlich getroffen. Caspers Herrchen hingegen kam dank seinem Retter mit heiler Haut davon.

fk

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.