Mit Aktiv-Stationen und Infotafeln

Poppenhausen eröffnet "Liebesweg"

+
Anne (l) und Elias Kümmel, die nahe Poppenhausen auf dem neuen Liebesweg hinter einer Glücksklee-Skulptur stehen.

Poppenhausen - Ein ganz besonderer Themen-Wanderweg soll Naturliebhaber in den Luftkurort Poppenhausen locken. Hier wurde nun ein "Liebesweg" eröffnet.

Die Rhön-Gemeinde Poppenhausen will mit einem neuen Liebesweg Touristen und Naturliebhaber anlocken. Solch ein Themen-Wanderweg sei in dieser Form in Deutschland einmalig, sagte die Tourismusmanagerin des Luftkurorts, Andrea Müller, am Freitag zur Eröffnung. Im ersten Teilabschnitt über 2,5 Kilometer gibt es drei Aktiv-Stationen, drei Infotafeln und drei besondere Rastplätze.

Auf dem Poppenhausener Liebesweg sollen Herz und Geist angesprochen werden: Lesen können die Wanderer zum Beispiel „Ich liebe dich“ in 100 Sprachen oder die 15 schönsten Liebeszitate. Von einer Liegebank kann man auch zu zweit die Aussicht über das malerische Panorama in der Rhön genießen. Auch eine herzförmig gestaltete Liebesbank lädt zum Verweilen ein. Im kommenden Jahr soll ein Hochzeitsschrein als offizielle Außenstelle des Standesamtes Poppenhausen entstehen.

Poppenhausen (2650 Einwohner) liegt im Biosphärenreservat Rhön nahe Hessens höchstem Berg, der Wasserkuppe (950 Meter).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.