Vierte Version

Porsche stellt neuen Taycan vor - „für Einsteiger“

Das roséfarbene Modell eines Porsche Taycan vor schwarzem Hintergrund.
+
Zwar preiswerter, aber nichts für kleine Geldbeutel: Der Einstieg in Porsches E-Auto-Welt wird mit einem neuen Taycan-Modell günstiger.

Zuwachs für die Taycan-Familie: Porsche schickt ein neues Modell ins Rennen, das im März 2021 auf den Markt kommen soll.

Stuttgart - Wie Porsche in einer Pressemitteilung ankündigte, erweitert bald ein neuer Taycan mit Heckantrieb das Porsche-Sortiment. Die abgespeckte Version des elektronischen Sportwagens verspricht unter anderem einen deutlichen Preisnachlass: So wird der neue Taycan zunächst 83.520 Euro kosten. Damit kommt die E-Limousine erstmals unter die 100.000-Euro-Grenze und liegt knapp 23.000 Euro unter dem Preis des bisher günstigsten Taycan-Modells. Mit dem neuen Taycan stellen die Zuffenhausener nach Taycan Turbo S, Taycan Turbo und Taycan 4S die vierte Version ihres E-Sportwagens vor. 

Wie BW24* berichtet, schickt Porsche ein neues Taycan-Modell ins Rennnen.

Die Porsche AG: Das Unternehmen hinter den beliebten Sportwagen (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.