1. Startseite
  2. Welt

Prinz George: Sein neues Hobby bereitet William und Kate Sorgen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz George hat ein neues Hobby für sich entdeckt, das seinen Eltern Herzogin Kate und Prinz William die ein oder andere Sorgenfalte auf die Stirn treibt.

London – Prinz George (8) wird eines Tages auf dem britischen Thron sitzen, im Moment kann der zukünftige König aber noch ganz unbeschwert seine Kindheit genießen. Damit dabei keine Langeweile aufkommt, geht der Sohn von Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) einem unterhaltsamen Zeitvertreib nach, wie 24royal.de* berichtet.

Prinz George: Sein neues Hobby bereitet William und Kate Sorgen

Wenn die Schulglocke zum Unterrichtsende läutet, kann sich der royale Sprössling endlich seinen absoluten Lieblingsbeschäftigungen widmen. Prinz George sprintet seit Kurzem für das Fußballteam seiner Schule über den Rasen*, das ist jedoch nicht sein einziges Hobby. Während eines Besuchs bei der British Academy of Film and Television Arts, kurz BAFTA, in London verriet Prinz William* nun, was sein ältester Sohn in seiner Freizeit noch so treibt.

Dem 39-Jährigen zufolge ist George* aktuell ein großer Fan von Videospielen! Weil der junge Royal offensichtlich nicht genug davon bekommen kann, haben Kate* und William ein aufmerksames Auge auf ihre Kinder. „Im Moment versuchen wir, das Spielen zu regulieren und die Bildschirmzeit zu überwachen. Da muss man vorsichtig sein. Sie [George, Charlotte, Louis] sind davon fasziniert. George besonders. Er interessiert sich mehr dafür. Die anderen beiden sind im Moment etwas zu klein, aber sie lieben Filme“, erklärte der dreifache Vater.

Prinz William und Herzogin Kate bringen ihre Kinder Prinzessin Charlotte und Prinz George zur Schule (Symbolbild).
Prinz George hält seine Eltern Herzogin Kate und Prinz William auf Trab (Symbolbild). © Han Yan/Imago

Prinz George nimmt sich ein Beispiel an Papa William

Welche Videospiele im Hause Cambridge hoch im Kurs stehen, hat Prinz William für sich behalten, er gab jedoch zu, dass er die Interessen seiner Kinder teilt: „Ich liebe Filme und Gaming auch.“

Seine Leidenschaft für Kino, TV & Co. kann William als Präsident der BAFTA ausleben, seit 2010 hat er dieses Amt inne. Im Rahmen seiner letzten Stippvisite stellte der Enkel von Queen Elizabeth II.* (95) eine neue Initiative vor, mithilfe derer Nachwuchstalente gefördert werden sollen.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion