Hollywood trifft Hoheit

Prinzessin Diana: Diese Stars haben die Königin der Herzen getroffen

Im Dienst der Krone schütteln die britischen Royals die Hände zahlreicher Promis, der Smalltalk mit Stars und Sternchen zählte auch zum Tagesgeschäft von Prinzessin Diana.

London – Auf ihren zahlreichen Reisen und Terminen im In- und Ausland traf Prinzessin Diana (36, † 1997) auf so manches bekannte Gesicht. Die Gelegenheit auf ein Bild mit der meistfotografierten Frau der Welt wollte sich, wie 24royal.de* berichtet, schließlich niemand entgehen lassen – egal ob Sänger, Schauspielerin oder Politiker. 

Prinzessin Diana: Diese Stars haben die Königin der Herzen getroffen

John Travolta (67) erinnert sich noch genau an sein Treffen mit Lady Di*, das fast 37 Jahre zurückliegt. Während des USA-Staatsbesuchs von Charles (73) und Diana im November 1985 bat der US-Schauspieler Großbritanniens Kronprinzessin zum Tanz. Auf dem Parkett des Weißen Hauses zeigte das glamouröse Pärchen daraufhin sein Können. Mit ihrem mitternachtsblauem Samtkleid schrieb Prinzessin Diana* damals Modegeschichte, bei einer Auktion im Jahr 2019 konnte das „Travolta-Kleid“* mehr als 300.000 Euro erzielen.

Ein legendärer Moment: John Travolta und Lady Di auf dem Tanzparkett im Weißen Haus

Prinzessin Diana: Gern gesehener Gast auf dem roten Teppich

Premieren von Filmen, Theaterstücken & Co. standen des Öfteren in Dianas Terminkalender, so auch im Juli 1992. In London schaute sich die zweifache Mutter den Western „In einem fernen Land“ an. Sie machte die Bekanntschaft von Tom Cruise (59) und Nicole Kidman (54). Das Schauspielerpärchen, das zu dem Zeitpunkt verheiratet war, besuchte auch die Beerdigung von Diana*. Den Trauergottesdienst in der Westminster Abbey verfolgten auch ihr Kollege Tom Hanks (65) und Regisseur Steven Spielberg (75), die der Prinzessin zu Lebzeiten mehrfach begegnet waren.

Bei einer Filmpremiere im Jahr 1992 kamen Prinzessin Diana, Tom Cruise und Nicole Kidman ins Gespräch.

Zu Dianas Bekanntenkreis zählten ebenfalls Hollywoodgrößen wie Elizabeth Taylor (79, † 2011) oder Liza Minelli (75), letztere hält die verstorbene Königin der Herzen noch immer in Ehren. „Ich hatte das Glück, dass ich Prinzessin Di zu meinen Freunden zählen konnte“, soll Minelli einmal berichtet haben.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Prinzessin Diana: Elton John zählte zu ihren engsten Freunden

Lady Di, die sogar über eine Karriere in Hollywood nachgedacht haben soll*, fühlte sich offenbar nicht nur in der Gesellschaft von Schauspielern wohl, sie war auch ein großer Musikfan und besuchte Konzerte, was zu Schnappschüssen mit Lionel Richie (72), Tina Turner (82), Phil Collins (70) und noch vielen mehr führte.

Im Juli 1997 besuchen Diana und Elton die Beerdigung von Designer Gianni Versace, wenige Wochen später stirbt die Prinzessin bei einem Autounfall in Paris.

Sänger Elton John (74) und Prinzessin Diana verband sogar eine tiefe Freundschaft. Der britische Musiker lernte die damals 19-Jährige 1981 bei einer Geburtstagsparty auf Schloss Windsor* kennen, in den folgenden Jahren folgten noch viele weitere Treffen. „Sie war eine fabelhafte Gesellschaft, der beste Gast bei einer Dinnerparty, unglaublich indiskret, eine echte Klatschtante“, erinnert sich John in seiner Biografie „Ich“.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Zuma Wire/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.