Faustschläge im Zoo

Mütter prügeln sich beim Ostereier-Suchen

+
Beim Ostereier-Suchen im Zoo sind zwei Mütter aneinander geraten.

Seattle/USA - Eine Ostereier-Suche im Zoo von Seattle ist gehörig aus dem Ruder gelaufen. Schuld waren zwei Mütter, die sich für ihre Sprösslinge einen handfesten Schlagabtausch lieferten.

Demnach soll bei der Veranstaltung im Woodland Park Zoo am Sonntag eine der Frauen ein Kind zur Seite gestoßen haben, um ihrem eigenen Sprössling den Weg zu mehreren bunten Eiern freizumachen.

Es kam zum Handgemenge mit der Mutter des gestoßenen Kindes, die Frauen malträtierten sich unter anderem mit Faustschlägen und mussten von Passanten mehrere Male getrennt werden. Eine der Damen zog sich eine blutige Nase zu, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als die Polizei schließlich eintraf, war nur noch eine der beiden Frauen vor Ort. Sie habe angegeben, dass sie kein Interesse an einer polizeilichen Verfolgung ihrer Gegnerin habe. Trotzdem sucht die Polizei nach Zeugen für den Vorfall.

AP

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.