Pumps oder Sandalen? Passende Schuhe für lange Kleider

Aktuelles Mode-Highlight sind bodenlange Kleider. Zu ihnen passen am besten leichte Sommerschuhe. Foto: Cinque

Würzburg - Bodenlange Kleider liegen diesen Sommer im Trend. Sie eignen sich nicht nur als festliches Kleidungsstück am Abend, sondern auch als luftiges Alltags-Outfit. Nur können sie nicht mit jedem Schuh kombiniert werden.

Zu bodenlangen Kleidern passen zarte Ballerinas oder feminine Sandalen. Abends gehen dazu auch High Heels, erklärt die Imageberaterin Anneli Eick aus Würzburg. Nur grobe und sportliche Schuhe trägt man zu dem langen Kleid besser nicht - sie lassen die Figur plump erscheinen.

Generell kann jeder Figurtyp zu den langen Kleidern greifen. Denn je nach Schnitt kaschieren sie Bauch, Hüfte und Beine - und sind dabei im Sommer trotzdem luftig. Für kleine Frauen eignen sich Kleider in der Empirelinie, bei der das Dekolleté betont wird, Hüfte und Taille aber nicht. Diese Kleider lassen ihre Trägerin so optisch größer wirken. Kurvige Frauen betonen hingegen besser die Taille.

Ein bodenlanges Kleid eignet sich für viele Anlässe: etwa am Strand oder mit feineren Stoffen und mit Schmuck auch als Outfit am Abend. Nur für das Büro passt das recht feminine Kleidungsstück nicht.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.