Horror-Fund in Auto

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Eine Frau  machte an ihrem Auto eine erschreckende Entdeckung. Aus Angst rief sie sofort die Polizei. Schaulustige filmten den Vorfall.

China - Eine Autofahrerin hat wohl den Schock ihres Lebens erlitten. Als sie in ihren Mazda steigen wollte, entdeckte sie auf einem der Vorderreifen eine Schlange. Aus Angst rief sie die Polizei und Experten. Diese sahen schließlich, dass der Python bereits in den Motorraum vorgedrungen war.

Reptilienexperten befreiten die Schlange aus dem Auto und fingen das Tier ein. Viele Schaulustige versammelten sich um das Auto und filmten das Spektakel.

Experten rätseln über Schlangen-Fund

Wie es die Schlange in den Motorraum geschafft hat, ist noch nicht geklärt. In Nordchina ist jedoch ungewöhnlich, dass Pythons in freier Natur leben. Erst kürzlich ereignete sich in Indonesien eine tödliche Begegnung mit einem Python.

tf

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.