Wieder unterwegs

Queen Elizabeth II. verlässt Schloss Windsor: Erste Reise nach Ruhepause

Queen Elizabeth II. hat Schloss Windsor den Rücken gekehrt. Für ihren ersten Trip nach der Ruhepause hat sie sich ein besonderes Reiseziel ausgesucht. 

Windsor – Nach den beunruhigenden Nachrichten der letzten Wochen kann das britische Volk wieder aufatmen. Queen Elizabeth II. (95) scheint es endlich besser zu gehen. Wie 24royal.de* berichtet, hat sie ihre Ruhepause unterbrochen und ihren Wohnsitz Schloss Windsor verlassen.

Queen Elizabeth II. verlässt Schloss Windsor: Erste Reise nach Ruhepause

Wie der Mirror berichtet, soll sich die 95-Jährige per Helikopter auf den Weg nach Norfolk gemacht haben. Ihr Reiseziel? Sandringham House*! Queen Elizabeth II. will das Wochenende offenbar auf ihrem Landsitz verbringen. Ihre Ärzte hatte der Monarchin zunächst eine Zwangspause verordnet*. Unter der Voraussetzung, dass sie sich weiterhin ausruhe, haben sie den Kurztrip einem Insider zufolge jedoch abgesegnet. „Die Queen hatte gehofft, das Wochenende trotzdem in Sandringham verbringen zu können und war hocherfreut darüber, dass ihre Ärzte ihr die Erlaubnis zum Reisen gegeben haben“, erklärt die Palast-Quelle.

Hinter ihrer Reise soll ein ganz besonderer Grund stecken. Queen Elizabeth II.* wird während ihres Wochenendbesuchs ein wichtiges Fest planen, auf das „sie sich sehr freut“. Die Vorbereitungen für Weihnachten und die Unterbringung der eingeladenen Gäste stehen, so der Mirror, ganz oben auf der Tagesordnung der Regentin.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie im kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Queen Elizabeth II. hat nach einer mehrtägigen Ruhepause ihre Koffer gepackt (Symbolbild).

Queen Elizabeth II. verlässt Schloss Windsor: Mit wem feiert sie Weihnachten?

Die britische Königsfamilie* versammelt sich jedes Jahr – mit Ausnahme von 2020 – in Sandringham House und verbringt gemeinsam die Weihnachtsfeiertage. Am 25. Dezember (Christmas Day) nehmen Prinz Charles* (72), Herzogin Kate* (39) & Co. am Weihnachtsgottesdienst in der St. Mary Magdalene Kirche teil. Ob Herzogin Meghan (40) und Prinz Harry (37) ebenfalls eine Einladung bekommen haben*, ist nicht bekannt. Ihre Tochter Lilibet Diana hat ihre Urgroßmutter und Namensvetterin noch nicht kennengelernt. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Ray Tang/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.