Rabatte für Senioren gibt es auch im Ausland

+
Senioren im Urlaub: Auch im Ausland lohnt es sich, nach Ermäßigungen zu fragen. Foto: Jörg Schmitt

Bonn (dpa/tmn) - Im Alter bekommen Senioren vielerorts Rabatte. Doch während sie in Deutschland wissen, dass sie danach fragen sollten, sieht das im Ausland oft anders aus. Dabei gibt es auch dort oft Preisnachlässe.

In Museen und anderen Einrichtungen lohnt es sich für Rentner oft, nach Vergünstigungen zu fragen. Das gelte auch, wenn man im Urlaub im Ausland sei, sagt die Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, Ursula Lenz. Glück könnten Ältere beispielsweise bei Kultureinrichtungen haben. Einen Rechtsanspruch auf günstigere Eintrittspreise gebe es aber nicht.

Auch im Inland seien die Vergünstigungen sehr uneinheitlich geregelt - beispielsweise bei Tickets für Busse und Bahnen. Eine Ausnahme sei die Bahncard. "In manchen Kommunen erhalten über 60- oder über 65-Jährige Rabatte", sagt Lenz. Das gelte beispielsweise für spezielle Seniorenmonats- oder -jahreskarten.

Generell gilt bei allen Kultur-, Bildungs- oder Verkehrsangeboten: Nachfragen hilft. Manchmal gibt es ganz unerwartet Vergünstigungen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.