Mit dem Falschen angelegt

Raub-Opfer überrascht Täter und zieht Schusswaffe

Zwei bislang unbekannte Räuber legten sich in der vergangenen Nacht in Offenbach eindeutig mit dem Falschen an. Nun ermittelt die Polizei.

Offenbach - Zwei Räuber versuchten in der Nacht zum Montag (30. Juli), einen 27-Jährigen in Offenbach zu überfallen. Das vermeintliche Opfer wehrte sich jedoch lautstark und zog sogar eine Schreckschusswaffe. Nach einem Schuss in die Luft suchten die zwei etwa 20 Jahre alten Täter das Weite. 

Besorgte Anwohner hörten den lauten Knall und das Geschrei und alarmierten sofort die Polizei. Diese ermittelt nun und sucht Zeugen. Die ganze Geschichte lesen Sie bei unseren Kollegen von op-online.de*

(jo)

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.