Wohnungsdurchsuchungen

Nach versuchter Tötung eines Daimler-Betriebsrats: Mehrere Wohnungen in Baden-Württemberg durchsucht

Polizeikräfte vor einem Hauseingang in Stuttgart
+
Razzien in Baden-Württemberg: Polizei und SEK durchsuchen mehrere Wohnungen.

Am Donnerstag kam es zu Razzien in mehreren Städten in Baden-Württemberg. Die Polizei und die SEK durchsuchten Wohnungen von neun Tatverdächtigen. Hintergrund ist ein brutaler Angriff bei einer Corona-Demo in Stuttgart.

Stuttgart - Am Donnerstagmorgen durchsuchten Polizeibeamte und die SEK neun Wohnungen in Stuttgart, Karlsruhe und anderen Städten in Baden-Württemberg. Dem voraus ging die versuchte Tötung eines Daimler-Betriebsrats bei einer Corona-Demonstration im Mai. Der Mann lag nach dem Angriff wochenlang im Koma.

Wie BW24* berichtet, sind die Polizei und das SEK nach einer versuchten Tötung eines Daimler-Betriebsrats einem radikalen Netzwerk auf der Spur.

Das Landespolizeipräsidium und das Polizeipräsidium Stuttgart sorgen für Sicherheit in der Landeshauptstadt und in ganz Baden-Württemberg (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.