Dunkel und trocken

Reifen nach dem Wechsel richtig einlagern

+
Für Autofahrer wird es Zeit, von Winter- auf Sommerreifen umzusteigen. Foto: David Ebener dpa/lby

Beim Wechsel auf Sommerreifen brauchen Autofahrer einen passenden Platz zum Einlagern der Winterpneus. Worauf kommt es dabei an?

Köln (dpa/tmn) - Wer zum Frühjahr seine Winterreifen selbst einlagern will, sollte sie an einem trockenen und dunklen Ort aufbewahren. Der Tüv Rheinland rät, die Radsätze vorher zu reinigen. Das hilft auch, etwaige Beschädigungen zu erkennen.

Wo die Reifen am Auto zuvor befestigt waren, können Autofahrer mit Kreidekürzeln wie etwa VL (vorne links), VR, HL und HR auf den Pneus vermerken. Dann gelangen die Reifen später wieder an dieselbe Position. "Wird die Laufrichtung gewechselt, kann das zu unangenehmen Laufgeräuschen und Vibrationen führen", sagt Tüv-Experte Hans-Ulrich Sander.

Wenn die Reifen laufrichtungsgebunden oder die Außenseite wegen eines asymmetrischen Profils gekennzeichnet ist, müsse die Laufrichtung zwingend eingehalten werden. Über Kreuz sollten Autofahrer die Reifen besser nicht wechseln, wohl aber jeweils an einer Seite.

Bleiben die Reifen über den Sommer auf den Felgen, sind sie stets liegend zu lagern. Wer die Sommerreifen auf denselben Felgensatz wechseln lässt und so nur die Reifen ohne Felgen einlagert, bewahrt sie stehend auf. "Doch durch den jeweils saisonal notwendigen Wechsel wird sowohl der Reifen wie auch die Felge mechanisch stark belastet", sagt Sander. Er rät daher zu je einem eigenen Satz Felgen. Außerdem koste die Reifenmontage mit Wuchten circa 20 Euro pro Rad, was sich im Jahr auf 160 Euro summiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.