Sein nächster irrer Rekordversuch

Sportstudent will 750 Mal vom Dreier springen

Hückeswagen - Bei diesem Weltrekordversuch wird manchem schon beim bloßen Gedanken schwindlig: Der Kölner Sportstudent Dennis Bettin will an einem Tag 750 Mal vom Drei-Meter-Brett springen.

Der 25-Jährige hat sich vorgenommen, innerhalb von 24 Stunden mindestens 750 Mal die schmale Leiter hochzuklettern, ins Wasser zu springen und wieder aus dem Becken rauszuklettern. Seinen Körper schützt er mit Neoprenshirt, -schuhen, Kompressionsstrümpfen und Armlingen vor dem ständigen Aufs-Wasser-Klatschen. Er habe täglich bis zu sechs Stunden auf dem Laufband trainiert und Liegestütze gemacht, sagte er der dpa. Er sei fit. Schauplatz des Versuchs am Samstag ist ein Hallenbad im nordrhein-westfälischen Hückeswagen.

Im September war der Extremsportler bei seinem Versuch gescheitert, Deutschland von Nord nach Süd zu durchwandern. Er wurde mit einer Nierenentzündung in eine Klinik im hessischen Fulda eingeliefert. Der Student hält aber bereits mehrere Weltrekorde, etwa im 24-Stunden-Einsatz auf der Wasserrutsche.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.