Mit Johannisbeeren kann man ihn verfeinern

Dieser Schmandkuchen ist perfekt für den Sommer 

+
Sieht schon lecker aus und schmeckt auch so.

Auch für den Sommer gibt es leckere Kuchen: Unsere Foodbloggerin Ivonne Rode alias die Nordhessin empfiehlt einen Schmandkuchen, den man je nach Geschmack verfeinern kann.

Liebe Sieben-Leser, ich hoffe, ihr habt die letzten Tage das schöne Wetter genossen - trotz einiger Gewitter. Heute habe ich einen Kuchen für euch, der perfekt für die wärmeren Temperaturen ist. Der Schmandkuchen mit Mandeln vom Blech kommt ohne Creme und Schokolade aus, die schmelzen könnten, schmeckt aber trotzdem super saftig und lecker. Wer mag, kann den Kuchen etwa mit Johannisbeeren verfeinern. Die werden einfach vor dem Belag auf den Kuchen gegeben.

Ihr braucht: 

Ein Backblech

Für den Teig: 

  • 3 Eier 
  • 1 Becher Schmand (250 g) 
  • 1 Becher Zucker 
  • 2 Becker Mehl 
  • 1 Päckchen Backpulver

Für den Belag: 

  • 150 g Butter 
  • 1 Becher Zucker 
  • 2 Esslöffel Milch 
  • 200 g gemahlene Mandeln 
  • 1 Ei

Schritt 1: Stellt euren Ofen auf 200 Grad und lasst ihn vorheizen. Jetzt schlagt ihr die drei Eier zusammen mit dem Zucker schaumig und gebt anschließend den Schmand dazu und lasst alles verrühren. Mischt nun das Mehl und das Backpulver und gebt die Mischung dann löffelweise zu eurem Teig.

Schritt 2: Fettet euer Backblech gut ein (alternativ könnt ihr natürlich auch mit Backpapier auslegen) und gebt den Teig darauf. Streicht ihn gleichmäßig glatt und lasst den Kuchen 15 Minuten backen.

Schritt 3: In der Zwischenzeit gebt die Butter zusammen mit dem Zucker und Milch in einen Topf uns lasst sie schmelzen. In der Zeit könnt ihr das eine Ei schon mal separat aufschlagen. Macht das solange, bis es deutlich mehr Volumen bekommen hat.

Schritt 4: Gebt jetzt die gemahlenen Mandeln zur geschmolzenen Butter und rührt gut um. Nehmt dann den Topf vom Herd und lasst die Masse kurz etwas abkühlen. Jetzt hebt ihr das schaumig geschlagene Ei unter.

Schritt 5: Holt den Kuchen aus dem Ofen und gebt die Butter-Mandel-Masse darauf. Streicht alles glatt und lasst alles noch mal für 15 bis 20 Minuten backen. Der Kuchen muss goldgelb aussehen, dann ist er fertig.

Lasst es euch schmecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.