Wettbewerb in den USA

An den besten Schreiber: Luxus-Anwesen für 199 Dollar zu verkaufen

+
Ein Anwesen im Grünen für nur 176 Euro: Wer beim Schreib-Wettbewerb mitmacht, hat gute Chancen dieses Holzhaus in den USA zu ergattern.

Das Angebot: 14 Zimmer auf 370 Quadratmetern, ein Kamin, zwei Whirlpools, große Fensterfronten. Der Preis: 176 Euro. Doch einen Haken hat dieses offenbar unschlagbar günstige Angebot für ein Anwesen.

Das Haus steht in Vevay im US-Bundestaat Indiana (Nordosten der USA).  

Der Wettbewerb auf Facebook

Wie der US-Nachrichtensender WGNTV jetzt berichtete, wird das Holzhaus, das am Ohio River liegt, nur an denjenigen Verkauft, der mit seinen sprachlichen Qualitäten punktet. Um sich das Schnäppchen zu schnappen, müssen Kaufinteressenten nämlich einen Aufsatz schreiben. Der Text darf maximal aus 200 Wörtern bestehen. Darin soll der potenzielle Käufer erklären, weshalb genau das Haus, das in der Anzeige als „River House“ (Fluss-Haus) bezeichnet wird, sein Eigen werden sollte. Noch bis einschließlich 28. September läuft die Frist für das Einschicken der Aufsätze.

Doch wer denkt, er könne auf die Schnelle ein paar lieblose Zeilen zusammentippen, der irrt. Auf der Homepage zur Verkaufsaktion steht, dass die Aufsätze von Mitarbeitern des Havoer College, einer Hochschule in Indiana, geprüft werden. Zu den wichtigsten Kriterien gehören nicht nur Grammatik und Inhalt, sondern auch die Kreativität. Für die Eigentümer lohnt sich der Schreibwettbewerb, denn für jeden eingereichten Text muss der jeweilige Schreiber eine Gebühr von 199 Dollar (176 Euro) zahlen.

Doch nur wenn insgesamt mindestens 2000 dieser Texte und die jeweils fällige Gebühr eingegangen sind, wird das Haus wirklich verkauft. Das berichtete das US-Nachrichtenportal uproxx.com. Damit würden die Eigentümer entsprechend mindestens 352.000 Euro für das Anwesen erwirtschaften. Wird die Teilnehmerzahl von 2000 nicht erreicht, bekommen die, die mitgemacht haben, ihr Geld zurück. Ähnliche Aktionen gab es in diesem Jahr schon zweimal in den USA.

Die Eigentümerfamilie gibt das Haus aus beruflichen Gründen ab. „Wir haben viele Erinnerungen an das Haus. Doch unsere Jobs zwingen uns dazu, in einen anderen Bundesstaat zu ziehen“, steht auf der Homepage.

Prinzipiell kann jeder an dem Wettbewerb teilnehmen. Mehr Informationen gibt es hier.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.