Mehrere Zehntausend Euro Schaden

Fahrübung missglückt - 24-Jährige kracht mit Auto in Ikea-Filiale

+
Nach Durchbrechen des Eingangs, ist das Auto erst nach mehreren Metern Fahrt zum Stehen gekommen.

In Rostock ist eine 24-Jährige Autofahrerin in eine Ikea-Filiale gerast. Das Auto durchbracht den Eingang und kam erst bei den Kassen zum Stehen.

Rostock - Bei einer missglückten Fahrübung ist eine junge Frau mit dem Auto in die Ikea-Filiale von Rostock gekracht. Auf Bildern war zu sehen, dass das Auto im Kassenbereich stehen blieb.

Wie die Polizei mitteilte, hatten die 24 Jahre alte Fahrerin und ihr 36-jähriger Beifahrer den Parkplatz am Sonntag für Fahrübungen genutzt.

Video: Auto kracht in Ikea, mehrere Zehntausend Euro Schaden

Ikea in Rostock: Frau verliert Kontrolle über Auto

„Die nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis befindliche Frau verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug, überfuhr einen Begrenzungspfahl und fuhr direkt auf eine neben dem Haupteingang gelegene Nebentür zu.“

Das Auto habe den Eingang des am Sonntag geschlossenen Möbelhauses durchbrochen und sei erst nach mehreren Metern Fahrt und einer Kollision mit einer Innenwand zum Stehen gekommen.

Polizei ermittelt gegen Ikea-Unfallfahrerin in Rostock

Die Frau wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ihr Begleiter blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt gegen die beiden wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro.

Lesen Sie außerdem: Ein unfassbarer Unfall hat sich auf der Autobahn bei Bremerhaven ereignet. Ein Ford flog zunächst durch die Luft und stürzte dann zehn Meter in die Tiefe.

Streit unter Nachbarn eskaliert - und endet tödlich

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.