Herzensangelegenheit

Rührend: Darum trennt sich die fünfjährige Vivi von ihrem Zopf

Die Fünfjährige Vivi trennt sich von ihren geliebten Haaren - warum? 

Die Fünfjährige trennt sich von ihren geliebten Haaren - warum? 

Heilbronn-Kirchhausen - Für eine Frau sind ihre Haare auch die Krone, die sie nie absetzt. Schneiden, färben, flechten - all das sind Dinge, von denen viele Menschen nur träumen können. Denn anstatt des Luxusproblems eines "bad-hair-days" müssen Krebskranke jeden Tag gegen die schlimme Krankheit ankämpfen, die sie nicht nur die Haare, sondern oftmals auch das Leben kostet.

Vivien Poteczin aus Heilbronn-Kirchhausen ist gerade mal fünf Jahre alt - ihre geliebten langen Haare schneidet sie vergangenen Freitag aus einem ganz besonderen Grund ab. Ihre 27-jährige Mutter Vanessa erklärt: "Als ich meiner Tochter erzählte, dass es Mädchen gibt, die so kurze Haare haben, wie ihr Papa, war sie sehr traurig."

Die ganze Geschichte gibt es auf echo24.de*.

lz

*echo.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.