Neunte Schwangerschaftswoche

Jenny Elvers bekommt zweites Kind

Erwarten ein Kind: Jenny Elvers und Freund Steffen von der Beeck.

Köln. Vergessen sind Alkohol und Scheidung: Schauspielerin Jenny Elvers erwartet ihr zweites Kind mit ihrem Lebensgefährten, dem Manager Steffen von der Beeck. 

Das berichtete die Online-Ausgabe der "Bild" am Dienstag. Laut "Bild" soll Elvers in der neunten Schwangerschaftswoche sein. Ihr 39-jähriger Freund freue sich mit ihr auf den Nachwuchs, der 2014 auf die Welt kommen soll.

Die 41-Jährige hat bereits einen zwölfjährigen Sohn aus der Beziehung zu "Big Brother"-Bewohner Alex Jolig. Der heute 50-Jährige nahm im Jahr 2000 an der ersten Staffel der Reality-Serie teil.

Nicht lange ist es her, dass Elvers mit einem peinlichen TV-Auftritt Schlagzeilen machte: Im September 2012 war sie in einer NDR-Nachmittagssendung zu sehen, um ihre Schmuckkollektion zu präsentieren. Doch alles kam anders. Elvers lachte, lallte, wirkte desorientiert und benebelt. Später stellte sich heraus, dass die Ex-Heidekönigin völlig betrunken war.

Kurz darauf kam die Beichte: Elvers gibt zu, dass sie unter Alkoholismus leidet - seit Jahren. Offenbar hielt ihre Ehe dieser Belastung nicht stand. Mit Manager Goetz Elbertzhagen lebt sie seit Frühjahr 2013 in Trennung.

Inzwischen hat sie einen Entzug hinter sich. Alkohol trinkt sie nach eigenen Angaben nicht mehr. Im Herbst 2013 war sie Teilnehmerin bei "Promi Big Brother".Sie ging als Gewinnerin aus der Sendung. Sie war unter anderem mit Pamela Anderson und David Hasselhoff im TV-Container. (dob)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.