1. Startseite
  2. Welt

Schlager-Star Sven Jenssen ist tot – Er war „Musiker mit Leib und Seele“

Erstellt:

Von: Jannis Gogolin

Kommentare

Sven Jenssen
Sven Jenssen auf einem Foto aus den 60ern. Daneben die Todesanzeige. © Heinz Browers/United Archives/Imago/Screenshot

Im Alter von 88 Jahren ist Schlagerstar Sven Jenssen verstorben. Der Musiker aus Kiel hatte seinen Durchbruch im Jahr 1971 mit dem Lied „Schicksalsmelodie“.

Kiel – Die deutsche Fangemeinde der Schlagermusik hat einen harten Start ins neue Jahr. Starb erst vor einigen Tagen Matthias Carras an einem Krebsleiden, folgt die nächste Hiobsbotschaft für die Volksmusik-Enthusiasten. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit starb nun die Kieler Schlager-Legende Sven Jenssen. Sein musikalisches Lebenswerk bleibt der Nachwelt jedoch erhalten.

Eine Legende der Schlagermusik: Sven Jenssen mit 88 Jahren verstorben

Das Licht der Welt erblickte der Schlagerstar am 21. April 1934 in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins, in Kiel. Wie sein letztes Label „Bear Family Records“ erklärt, war Jenssen schon seit Kinderbeinen enthusiastischer Musiker. Während seiner Zeit als Teenager soll er bereits auf Schulfesten, später auch Tanzveranstaltungen und Feiern im ganzen Bundesland gesungen haben. „Dabei waren meine beruflichen Ziele zunächst ganz andere“, sagte der Schlager-Sänger aus dem hohen Norden gegenüber seinem ehemaligen Label.

Sven Jenssen
Sven Jenssen auf einem Foto aus den 60ern. © Heinz Browers/United Archives/Imago

Mechaniker, Fußpfleger, Chiropraktiker: Jenssens Liste an Berufen ist lang

Nach einigen Jahren Arbeit als Kfz-Mechaniker und medizinischer Fußpfleger im großväterlichen Betrieb begann er eine Ausbildung zum Heil- und Chiropraktiker. Fast 30 Jahre alt, nahm plötzlich seine musikalische Karriere Fahrt auf. Er gründete Bands, fuhr Sportwägen und kam 1971 mit dem Song „Schicksalsmelodie“ in die Hitparade von Dieter-Thomas Heck. Auch Roland Kaiser landete dort einen großen Hit.

Wer hat schon so eine Chance?“, erinnert sich nach Angaben des Labels der norddeutsche Schlagerstar über die Zeit seines Aufstiegs. Später spielte er in der Show-Metropole Las Vegas und sorgte auf Kreuzfahrtschiffen für die passende musikalische Begleitung.

Trotz Erfolg, Ruhm und Auftritten in Las Vegas: Jenssen blieb mit seiner Heimat eng verbunden

Bereits am Mittwoch, 14. Dezember, starb der begnadete Musik-Künstler im Alter von 88 Jahren. Erst jetzt erreichte die Nachricht die Öffentlichkeit und seine trauernde Fangemeinde. Während seines ganzen Lebens blieb der gebürtige Kieler mit seiner norddeutschen Heimat eng verbunden. Als musikalischen Beweis hinterließ er seinen Landsmännern und -frauen den Song „Danz op de Deel“ aus dem Jahr 1991 – geschrieben und gesungen in Plattdeutsch.

Auch die Filmwelt trauert: Mit 95 Jahren starb die italienische Schauspielerin Gina Lollobrigida. Sie war eine der letzten großen Filmdiven.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion