Schlanker wirken: Vier Modetipps bei Winterspeck

+
Nur einen Ton für die Garderobe zu wählen, schmeichelt der Figur. Foto: Guido Maria Kretschmer für Heine

München (dpa/tmn) - Die Winterpfunde nerven. Wer sich nicht auf Radikal-Diät setzen will, kann auch mit Modetricks die paar Kilogramm zu viel auf der Waage kaschieren. Wie? Das verrät die Typberaterin Janine Katharina Pötsch aus München.

Farbe:Ton-in-Ton-Kombinationen kaschieren. Ein dunkler Blazer zu einer dunklen Hose betont keine Körperpartie zu stark, folglich werden auch einzelne Problemzonen nicht hervorgehoben. Dazu passt ein helleres Oberteil aus leicht fließendem Stoff.

Stoff: Feste Stoffe tragen auf. Besser sind Oberteile aus Schurwolle oder Jersey.

Muster: Von breiten Oberschenkeln ablenken. Das geht mit einem bunten, hellen oder auffällig gemusterten Oberteil. Die Hose oder der Rock dazu sollte natürlich eine dezente dunkle Farbe haben, etwa anthrazit. Das Ganze funktioniert auch umgekehrt, wenn der Oberkörper die Problemzone ist.

Länge: Die optimale Rocklänge betont die Beine. Der Saum sollte an der schmalsten Stelle enden.

Homepage von Janine Pötsch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.