1. Startseite
  2. Welt

Schneepflug-Fahrer räumt viel zu heftig: Mindestens 47 Autos demoliert

Erstellt:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Ein Schneeräumfahrzeug in USA (Symbolbild)
Räumfahrzeuge sorgen für Sicherheit – wenn sie richtig bedient werden. (Symbolbild) © Hady Khandani/Imago

Chaos im Schneematsch: Mit sportlichem Tempo war ein Räum-Fahrzeug auf einem Highway unterwegs – und beschädigte mindestens 47 Fahrzeuge.

Cleveland (USA) – Schneepflüge sollen den Autoverkehr im Winter eigentlich sicherer machen. Wie sich die Angelegenheit aber ins Gegenteil, nämlich eine Gefährdung, verwandeln kann, demonstrierte der Fahrer eines Schneeräum-Trucks auf der Interstate 80 bei Cleveland im US-Bundesstaat Ohio. Er war mit einem derart sportlichem Tempo unterwegs, dass der schmutzig-graue Schneematsch, statt auf dem Mittelstreifen zu landen, in hohem Bogen auf die Gegenfahrbahn flog.

Dort richtete der glatte Glibber über mehrere Meilen erheblichen Schaden an. Ein Video, das auf 24auto.de* zu sehen ist, bezeugt einen besonders krassen Fall: Ein Pkw schleudert von der Fahrbahn und schlittert unkontrolliert ins Gelände. Insgesamt berichtet die Polizei von mindestens 47 beschädigten Fahrzeugen. Leider blieb es nicht bei Blechschäden:Mindestens zwölf Autoinsassen wurden so verletzt, dass sie ins Krankenhaus mussten – glücklicherweise aber nicht lebensgefährlich. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion