Jede Hilfe kam zu spät

Horror-Landung bei American Airlines: Copilot stirbt im Cockpit

+
Unglück bei der Landung: Der Copilot des American Airlines Flugs 1353 starb am Mittwoch im Cockpit.

Seattle - Die Maschine von American Airlines war schon fast im Landeanflug auf  Albuquerque als etwas Schreckliches passiert. Der Copilot stirbt.

Fast die Hälfte aller Flugunfälle passieren Statistiken zufolge bei der Landung. Umso erschreckender ist, was am Mittwoch in Albuquerque (New Mexico) passierte. 

Die Boeing 737-800 von American Airlines aus Dallas war noch zwei Meilen von der Landung entfernt, als der Kapitän einen Notfall meldete. CNN berichtet unter Berufung auf einen Sprecher der Bundesluftfahrtbehörde, dass der „medizinische Vorfall“ den Copiloten William "Mike" Grubbs betraf. Warum er im Cockpit zusammenbrach, ist nicht bekannt. 

Maschine kann von einer Person gelandet werden

Trotz dieses Schocks konnte der Kapitän die Maschine glücklicherweise alleine sicher landen. Vieles in der Boeing könne von einer Person gesteuert werden, steigere aber die Arbeitsbelastung des Kapitäns, erklärte die Fluggesellschaft. Für den Copiloten kam aber jede Hilfe zu spät. Sanitäter versuchten ihn wiederzubeleben - ohne Erfolg. Nach 40 Minuten musste er für tot erklärt werden. „Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie und Kollegen“, sagte der Sprecher.

Dass ein Crew-Mitglied während eines Fluges stirbt ist selten - kommt aber vor. Zuletzt brach im Oktober 2015 ein American-Airlines-Kapitän zusammen und starb zwischen Phoenix und Boston.

Lesen Sie auch: Baby schreit im Flugzeug - Eltern wird Rückflug verweigert

sw

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.