Schock für Passagiere: Notlandung in Amsterdam

Amsterdam - Ein spanisches Passagierflugzeug musste am Donnerstag in Amsterdam notlanden. Die Gründe für den außerplanmäßigen Zwischenstop geben Rätsel auf.

Das Flugzeug vom Typ Airbus A320 der Fluglinie Vueling habe kurz nach dem Start nach Bilbao umgedreht, sagte Flughafensprecherin Nina Verweij. Berichte über Verletzte lagen zunächst nicht vor. Über den Grund für die Rückkehr nach Amsterdam und die Zahl der Passagiere an Bord gebe es zunächst noch keine Informationen, sagte Verweij. In einem A320 finden bis zu 220 Passagiere Platz.

NASA: Das sind die Passagier-Jets der Zukunft

NASA: Das sind die Passagier-Jets der Zukunft

Der niederländische Fernsehsender AT5 strahlte ein Interview mit einem der Passagiere aus, das aufgenommen wurde, während das Flugzeug zum Gate zurückrollte. Der Passagier sagte, der Pilot habe ihnen mitgeteilt, dass es ein Problem mit dem Hydrauliksystem gebe und sie sich auf eine Notlandung vorbereiten sollten.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.