Mädchen hielt ihn für einen Finger

Schock: Plastikhandschuh in der Cola

London - Das war ein großer Schock für eine 13-Jährige aus England. Sie öffnete eine Cola und trank ein paar Schlucke aus der Flasche. Plötzlich spürte sie einen Gegenstand an ihren Lippen.

Das war ein Schockerlebnis für ein britisches Mädchen. Die 13-Jährige öffnete eine Flasche Cola und trank ein paar Schlucke. Plötzlich spürte sie einen Gegenstand an ihren Lippen. Sofort setzte sie die Flasche ab. Beim ersten Prüfen dachte sie, es wäre ein Finger gewesen, wie "Daily Mail" berichtet.

Bei einer genaueren Betrachtung stellte sich heraus, dass in der Cola ein paar Überreste von Plastikhandschuhen, die eigentlich Hygienestandards einhalten sollen, zu finden waren.

Die Mutter beschwerte sich sofort bei Lidl UK, in dem sie die Cola gekauft hatte. Eine Sprecherin wies die Vorwürfe zurück und antwortete dem "Daily Mirror", dass die Firma eine "strikte Qualitätskontrolle" für die Produkte habe.

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

ms

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbilder)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.