1. Startseite
  2. Welt

Pflegerin schlägt Heimbewohnerin ins Gesicht – Kolleginnen lachen

Erstellt:

Von: Tim Vincent Dicke

Kommentare

Eine ältere Frau in einem Heim
Ein entsetzliches Video aus einem Pflegeheim macht derzeit in den sozialen Netzwerken die Runde. (Symbolbild) © Westend61/imago

Schockierende Aufnahmen aus einem Pflegeheim: Mehrmals schlägt eine Krankenpflegerin einer älteren Frau mitten ins Gesicht. Die Polizei greift durch.

Peja – Es sind Szenen, die einen fassungslos zurücklassen. In den sozialen Medien kursiert ein Video, das zeigt, wie eine Seniorin von einer Krankenpflegerin geschlagen wird. Mehrmals schlägt die Mitarbeiterin der Bewohnerin ins Gesicht – die ältere Dame wird erniedrigt, an die Wand gedrückt und wirkt verzweifelt. Besonders schockierend: Mehrere Kolleginnen beobachten das Geschehen und greifen nicht ein. Im Gegenteil. Sie lachen über die Gewalttat.

Entstanden ist die Aufnahme Medienberichten zufolge in einem Seniorenheim in Peja. Die Stadt mit rund 100.000 Einwohnern liegt im Westen des Kosovo. Mittlerweile hat sich die Leitung des Altersheims eingeschaltet. „Hiermit teile ich mit, dass ich die betreffenden Mitarbeiter sofort entlassen habe. Für den dadurch verursachten Schaden werden wir sie durch strafrechtliche Verfahren zur Verantwortung ziehen“, hieß es in einem öffentlichen Statement von Anton Rasaj, dem Chef der Einrichtung.

„Wir versichern den Familien und allen Menschen, dass wir alle notwendigen Maßnahmen ergreifen werden“, so Rasaj. In Deutschland hatte zuerst der Fernsehsender RTL über den Vorfall berichtet. Lokalen Medien zufolge gab die kosovarische Polizei bekannt, dass drei Verdächtige festgenommen worden seien, zudem soll die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung der brutalen Tat angeordnet haben.

Seniorin in Altersheim geschlagen: Entsetzte Reaktionen im Kosovo

Justizministerin Albulena Haxhiu zeigte sich entsetzt von dem Angriff auf die ältere Frau und betonte, dass es möglicherweise nicht der einzige Fall von Missbrauch in dem Heim sein könnte. Bürger sollten bei einem Verdacht auf Misshandlung von Familienmitgliedern sofort die Behörden einschalten, appellierte sie. „Die Ermittlungen müssen vertieft werden“, so Haxhiu auf Facebook. Sie forderte außerdem die Geschäftsführung auf, für die Misshandlung von Bewohnern in dem Heim Rechenschaft abzulegen.

Der Vizepräsident der Gewerkschaft des Gesundheitsdienstes am Universitätsklinikum des Kosovo, Enlirat Duraku, reagierte laut RTL ebenfalls fassungslos. Er forderte von allen Pflegekräften, sich in der Öffentlichkeit von dem Vorfall zu distanzieren. Das Verhalten der Pflegerin sei in keinster Weise mit dem Beruf vereinbar. Auch die Reaktion der anderen anwesenden Frauen sei nicht vertretbar.

Auch aus der Region gibt es unschöne Nachrichten, denn die Energiekrise bringt die Altenheime im Kreis Kassel ans Limit. Die Altenhilfe kann nur begrenzt Energie und Strom sparen. (tvd)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion