17 Kinder verletzt

Schulbus in Niedersachsen verunglückt

+
In Vechta ist am Montagmorgen ein Schulbus verunglückt.

Vechta - Bei einem Schulbus-Unfall im niedersächsischen Vechta sind am Montagmorgen mehrere Kinder verletzt worden.

Bei einem Schulbus-Unfall sind in Vechta 21 Kinder und Jugendliche verletzt worden. Das hat die Polizei am Montag mitgeteilt. Insgesamt saßen 89 Schüler in dem Bus, der am Morgen auf dem Weg zur Schule von der Straße abkam und gegen einen Baum fuhr. Zunächst war von weniger betroffenen Kindern die Rede gewesen.

Die Verletzen wurden direkt ins Krankenhaus gebracht. „Sie sind insgesamt auf dem Weg der Besserung. Kein Verletzter schwebt in Lebensgefahr“, teilte die Polizei mit. Einige Kinder wurden am Abend aber noch stationär in Krankenhäusern in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg behandelt.

Zur Unglücksursache gab es zunächst keine neuen Informationen. Die Polizei leitete Ermittlungen ein, um weitere Erkenntnisse zu gewinnen. Der 67 Jahre alte Busfahrer wurde nach Angaben der Beamten nicht verletzt. Der Bus sollte Schüler der Klassen fünf bis zehn zu verschiedenen Schulen bringen, ehe es gegen 7.30 Uhr zum Unfall kam.

Bei dem Einsatz waren 30 Rettungsfahrzeuge und zwei Feuerwehren mit 100 Helfern im Einsatz. Nach Angaben eines Landkreissprechers verhinderte der Baum wahrscheinlich, dass der Bus umkippte. Neben der Straße gab es nur einen schmalen Grünstreifen, danach eine steil abfallende Böschung.

Bilder vom Unglücksort

Schulbusunfall in Niedersachsen

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.