Schulbus kippt um - Eine Schülerin im Krankenhaus

+
Aus bislang noch ungeklärten Gründen kam der Fahrer von der Straße ab.

Burgrieden - Glück im Unglück hatten elf Schülerin Baden-Württemberg am Donnerstag bei einem schweren Unfall mit ihrem Schulbus. Der 21-jährige Busfahrer kam von der Straße ab.

Glück im Unglück hatten elf Schüler in Baden-Württemberg am Donnerstag bei einem schweren Unfall mit ihrem Schulbus. Der 21-jährige Busfahrer sei auf einer Landstraße nahe Bühl aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, teilte die Polizei mit. Der Bus durchbrach eine Leitplanke und kippte auf die Seite.

Die 9- bis 15-jährigen Schüler einer Grund- und Hauptschule konnten fast alle unverletzt über Notausstiege im Dach ins Freie klettern. Eine 14-jährige musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Auch der Busfahrer blieb unverletzt. Für die Bergung des Busses musste die Straße für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Schaden an dem Fahrzeug wird auf 50 000 bis 80 000 Euro geschätzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.