Zu Gast bei einer Hochzeit

Schwarze Outfits mit farbigen Accessoires kombinieren

+
Eine rote Handtasche peppt das schwarze Kleid auf. Foto: Markus Scholz/dpa

Schwarz ist in Deutschland die Farbe der Trauer. Doch die Farbe ist modisch auch sehr angesagt. Deshalb ist es vertretbar, in einem schwarzen Outfit zu einer Hochzeit zu erscheinen. Allerdings sollten Gäste dann ein paar Farbtupfer setzen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Als Frau auf einer Hochzeit Schwarz tragen? Das geht - wenn man farbige Accessoires dazu kombiniert, sagt Agnes Anna Jarosch vom Deutschen Knigge-Rat.

Schwarz sei einfach eine Modefarbe, die auch bei Hochzeiten ihre Daseinsberechtigung hat. Bunte Akzente sorgen dafür, dass "der Gesamteindruck nicht zu trist wird", sagt Jarosch. Dazu eignen sich zum Beispiel Schals oder Handtaschen.

Auch mit einem farbigen Outfit machen weibliche Hochzeitsgäste nichts falsch. "Wenn alle in Grau und Schwarz kommen, würde das dem Anlass nicht gerecht", sagt Jarosch. Zu knallig und auffällig sollte die Kleidung trotzdem nicht sein: "Ein Outfit im Lady-Gaga-Stil, das die Braut in den Schatten stellt, wäre für eine Hochzeit nicht so angemessen."

Es gilt nach wie vor die Regel: Die Braut darf man nicht übertrumpfen. Denn sie steht im Mittelpunkt. Daher seien weiße Kleider weiterhin tabu.

Gegen kurze Cocktailkleider oder Modelle mit tiefen Dekolletés sei grundsätzlich nichts einzuwenden, erklärt Jarosch. In der Kirche sollten nackte Schultern aber beispielsweise mit einer Stola bedeckt werden. Oder man wählt für die kirchliche Zeremonie ein Outfit und ziehe sich anschließend um, rät die Kniggekennerin.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.