Zug rammt in Stockholm Wohnhaus

Schwedin klaut Zug
1 von 3
"Ein irrer Diebstahl hat in Schweden beinahe in einer Katastrophe geendet. Eine 20-jährige Schwedin hat einen Lokalzug gekapert und ist damit frontal in ein Wohnhaus gekracht." So lautete die erste Meldung. Drei Tage später stellte sich heraus, dass die Frau unschuldig war.
Schwedin klaut Zug
2 von 3
"Ein irrer Diebstahl hat in Schweden beinahe in einer Katastrophe geendet. Eine 20-jährige Schwedin hat einen Lokalzug gekapert und ist damit frontal in ein Wohnhaus gekracht." So lautete die erste Meldung. Drei Tage später stellte sich heraus, dass die Frau unschuldig war.
Schwedin klaut Zug
3 von 3
"Ein irrer Diebstahl hat in Schweden beinahe in einer Katastrophe geendet. Eine 20-jährige Schwedin hat einen Lokalzug gekapert und ist damit frontal in ein Wohnhaus gekracht." So lautete die erste Meldung. Drei Tage später stellte sich heraus, dass die Frau unschuldig war.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Amatrice - Italienische Rettungsteams haben am Montag drei Hundewelpen aus dem von einer Lawine verschütteten Berghotel …
Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Rom - Der Papst schickt eine emotionale Botschaft in die Abruzzen: "Danke für Eure Nähe, für Eure Arbeit, für Eure …
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf