Zug rammt in Stockholm Wohnhaus

Schwedin klaut Zug
1 von 3
"Ein irrer Diebstahl hat in Schweden beinahe in einer Katastrophe geendet. Eine 20-jährige Schwedin hat einen Lokalzug gekapert und ist damit frontal in ein Wohnhaus gekracht." So lautete die erste Meldung. Drei Tage später stellte sich heraus, dass die Frau unschuldig war.
Schwedin klaut Zug
2 von 3
"Ein irrer Diebstahl hat in Schweden beinahe in einer Katastrophe geendet. Eine 20-jährige Schwedin hat einen Lokalzug gekapert und ist damit frontal in ein Wohnhaus gekracht." So lautete die erste Meldung. Drei Tage später stellte sich heraus, dass die Frau unschuldig war.
Schwedin klaut Zug
3 von 3
"Ein irrer Diebstahl hat in Schweden beinahe in einer Katastrophe geendet. Eine 20-jährige Schwedin hat einen Lokalzug gekapert und ist damit frontal in ein Wohnhaus gekracht." So lautete die erste Meldung. Drei Tage später stellte sich heraus, dass die Frau unschuldig war.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Wiener Opernball: Aktivistin sorgt bei Kurz-Gala für Eklat 
Beim 62. Wiener Opernball tummelten sich mal wieder zahlreiche Prominente aus Politik und Gesellschaft, darunter …
Wiener Opernball: Aktivistin sorgt bei Kurz-Gala für Eklat 
Starkes Erdbeben an der Ostküste Taiwans: Mindestens sechs Tote und über 200 Verletzte
Es sind Bilder der Verwüstung. Mehrere Gebäude sind komplett eingestürzt, Straßen und Häuser wurden beschädigt. …
Starkes Erdbeben an der Ostküste Taiwans: Mindestens sechs Tote und über 200 Verletzte