Veranstaltungen abgebrochen

Unwetter über Hessen: Flüge fallen aus

+
Dunkle Gewitterwolken über einer Hochspannungsleitungen. Foto: Ingo Wagner

Offenbach/Frankfurt (dpa) - Unwetter haben heute zu erheblichen Behinderungen im Flugverkehr und zum Abbruch von Veranstaltungen in Hessen geführt. Der Frankfurter Flughafen meldete Verspätungen und Ausfälle.

Die Anflüge aus ganz Europa nach Frankfurt verzögerten sich erheblich, sagte Jonathan Leu von der Fraport AG. Betroffen seien 50 bis 60 Maschinen pro Stunde. Das werde zu Verspätungen bis in die Abendstunden führen. Auch Abflüge verzögerten sich. Wie die Fluggesellschaften darauf reagieren, bleibe den Airlines überlassen. Am Nachmittag gab es laut Fraport AG bereits 28 gestrichene Flüge.

In Wächtersbach nahe Frankfurt brachen die Veranstalter den Hindernis-Lauf Strong Viking am Nachmittag wegen Gewitters ab. Man habe aus Sicherheitsgründen die 4500 Läufer vom Gelände gebracht, erklärte Karla Stanek, Sprecherin des Laufes. In Wiesbaden wurde laut Polizei das Pfingstturnier der Reiter wegen Starkregens und Hagels unterbrochen. Die Veranstalter setzten es später fort. In Nordhessen wurden laut Polizei Straßen überschwemmt und Keller überflutet.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte für Teile Hessens eine Unwetterwarnung herausgegeben, die auch für Samstagabend noch galt.

Deutscher Wetterdienst

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.