Mehrere Täter gesucht

Panik in Londoner Einkaufszentrum: Sechs Menschen mit Säure verletzt

+
Sechs Personen wurden in einem Londoner Einkaufszentrum mit einer gefährlichen Substanz verletzt.

Panik im Einkaufszentrum: Unbekannte attackieren Menschen mit einer gefährlichen Substanz. Es gibt mehrere Verletzte. Ein Mann wird festgenommen. War es eine Säureattacke?

London - Sechs Menschen sind in einem Einkaufszentrum im Osten Londons mit einer gefährlichen Substanz besprüht worden. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten. Ein Verdächtiger wurde festgenommen, wie Scotland Yard am Samstagabend mitteilte.

Augenzeugen berichteten, dass es in einer Gruppe zu einem Streit gekommen sei. Danach hätten mehrere Männer die Attacke im Stratford Centre ausgeführt. Die Polizei hatte zunächst berichtet, der Vorfall habe sich im gegenüberliegenden Westfield Shopping Centre in Stratford ereignet. Die Angaben wurden später korrigiert. Scotland Yard geht nicht von einem Terroranschlag aus.

Nach Augenzeugenberichten gab es Panik im Einkaufszentrum. Die Opfer hätten sich beeilt, ihre Wunden mit Wasser zu spülen. Ein Mitarbeiter des Londoner Rettungsdienstes sagte, sechs Menschen seien vor Ort behandelt worden, drei von ihnen seien ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Polizisten sprachen am Samstagabend von einer möglichen Säureattacke. In den vergangenen Monaten hat es eine ganze Reihe von Attacken mit ätzenden Substanzen in London gegeben, darunter auch bei Raubüberfällen von Banden und Streitereien. In Großbritannien sind solche aggressiven Substanzen relativ leicht und billig zu beschaffen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.