Gefährlicher Einsatz

Segel-Drama auf der Nordsee: Mann verschwunden

Retter suchen mit Schiff nach Vermisstem auf der Nordsee
+
Auch am Freitagmorgen, 27. August 2021, blieb der Mann noch verschwunden. (Symbolfoto)

Als am Donnerstagabend ein Segelschiff vor der Insel Langeoog kentert, können zwei Menschen aus den Fluten gerettet werden. Doch von einem dritten fehlt jede Spur.

Langeoog – Die See braust, die Wellen schlagen meterhoch: Retter berichten von gefährlichen Umständen, als sie am Donnerstagabend, 26. August 2021, zu einem Rettungseinsatz in der Nordsee ausrücken. Vorher ist ein Notruf bei ihnen eingegangen: Drei junge Männer riefen um Hilfe, sie seien mit ihrem Schiff vor der Insel Langeoog gekentert.

Doch als die Helfer mit einem Hubschrauber am Unfallort ankommen, fehlt von einem der Männer jede Spur.

Alles zum Segel-Drama auf der Nordsee lesen Sie auf kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.