Im besten Alter

Selber Musik machen hebt oft die Stimmung

+
Singen macht gute Laune. Foto: Uwe Anspach/dpa

Allein unter der Dusche oder besser noch mit anderen Menschen gemeinsam im Chor: Singen tut gut. Vor allem bei Älteren hebt Singen und Musizieren die Stimmung. Das lässt sich wissenschaftlich beweisen.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer bis ins hohe Alter singt, ist besser drauf. Das jedenfalls zeigen musikpsychologische Studien, erklärt Prof. Michael Oehler, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie.

"Musik zu hören, wirkt auf unsere Stimmung, aber noch mehr beeinflusst es unser Wohlbefinden, wenn wir selbst musizieren", sagt Oehler.

Älteren Menschen geht es demnach nicht nur besser, weil ihr Körper beim Singen Glückshormone ausschüttet. "Auch soziale Aspekte spielen eine Rolle", erklärt Oehler. Wer in der Gruppe musiziert, lernt Gleichgesinnte kennen. Daraus ergibt sich dann auch mal ein nettes Beisammensein nach der Chorprobe. Auch das hebt bekanntlich die Laune.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.