Der Granny Style kann elfenhaft und super cool aussehen

Trend Silver Hair: Darum sehen junge Frauen nun wie Omas aus

+
#silverhair ist bei Instagram immer noch einer der beliebtesten Frisuren-Hashtags.

Früher färbten sich ältere Frauen ihre grauen Haare, heute wollen 20-Jährige wie Omas aussehen. Der Trend Silver Hair erreicht die Region. Dabei gibt es schon den nächsten Farb-Hype.

Was ist Silver Hair?

Nicht mehr der allerneueste Frisurentrend, aber immer noch sehr, sehr angesagt. Wer im Foto-Netzwerk Instagram nach dem Hashtag #silverhair sucht, findet 1,4 Millionen Beiträge. Und wer glaubt, dass es immer mehr ältere Mütter gibt: Die vielen grauhaarigen Frauen, die Kinderwagen nicht nur durch den Berliner Hipster-Bezirk Prenzlauer Berg schieben, sind nicht älter, sie sehen nur so aus, weil sie ihre Haare grau gefärbt haben.

Schon vor zwei Jahren riefen Friseure den Granny-Style zum Trend aus. Nun ist er auch in unserer Region angekommen. Der strahlende Ton kann "elfenhaft oder super cool aussehen", heißt es in Fachpublikationen wie Bunte.de.

Der Beitrag stammt nicht von hna.de, sondern von der Plattform Glomex.

Woher kommt der Trend Silver Hair?

Von Birgit Schrowange sicher nicht. Die TV-Moderatorin machte vor einem Jahr Schlagzeilen, als sie aufhörte, sich ihre grauen Haare zu färben. Ihre Entscheidung wurde als emanzipativer Akt gefeiert. Während graue Haare bei Männern wie dem Hollywood-Star George Clooney ganz selbstverständlich sind, ist es bei Frauen, die im Rampenlicht stehen, noch die Ausnahme, dass sie zu ihrem Alter stehen. Für Schrowange war es darum eine "Befreiung".

Jesseca Werner

Das Grau, das sich junge Frauen verpassen, ist jedoch ein anderes Grau als das ihrer älteren Geschlechtsgenossinnen. "Das sieht komplett anders aus", sagt Friseurin Jesseca Werner, die in Baunatal den Salon "Schnittgefühl" betreibt. Vor allem bei 18- bis 25-Jährigen ist ein strahlender Ton mit silberfarbenem Schimmer gefragt - so wie ihn Popstars wie Lady Gaga und Katy Perry sowie Schauspielerinnen wie Cara Delevingne bekannt machten. Nachahmerinnen beobachtet die Baunatalerin Kim Ahrens, die sich als Mode-Bloggerin Kiamisu einen Namen gemacht hat, seit Längerem: "Vor einigen Jahren musste man noch mutig sein, weil man damit auffiel. Silver Hair trugen fast nur Kunststudentinnen und Frauen aus der Tattoo-Szene. Mittlerweile ist es fast schon alltagstauglich."

Ist es aufwendig, sich die Haare grau zu färben?

Definitiv, der Alltag wird anstrengender. Bevor die Haare gefärbt werden, müssen sie ausgebleicht werden. Vom Selbermachen raten Experten ab. Zudem hält der Granny Style laut Friseurin Werner auch nur "ein bis zwei Wochen. Die Haare müssen ständig aufgefrischt werden." Dafür gibt es spezielle Pflegeprodukte.

Besonders gut sehen die grauen Haare bei kurzen oder schulterlangen Haaren aus. Es passt daher, dass der Bob als Trend-Schnitt des Jahres gilt. Lange Haare sehen nach Ansicht von Ahrens in silber dagegen schnell "ungewaschen und ungepflegt" aus: "Das erinnert mich an eine alte Hexe."

Wie lang hält der Trend noch an?

Ein bisschen mit Sicherheit noch - zumindest bei uns. Auch im Instagram-Zeitalter dauert es immer etwas, bis ein Trend die Provinz erreicht. Dafür hat Werner schon den nächsten Hype entdeckt: Ghost Hair ist richtig weißes Haar. Wer den Granny Style für Schnee von gestern hält, trägt sein Haar jetzt noch heller.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

*Werbung |❤⌨ Im Test: So bewährt sich das @asusde #ZenBook Flip S im Bloggeralltag! -> http://kiamisu.de/blogger-tipps/im-test-asus-zenbook-flip-s ✈⛵Als selbstständige #Bloggerin bin ich sehr oft unterwegs und darauf angewiesen auch auf Reisen arbeiten zu können. Der richtige #Laptop ist da wirklich unerlässlich und immer mit im Gepäck. Daher muss das ideale Gerät natürlich einige Bedingungen erfüllen, um diesem stressigen Arbeitsalltag stand zu halten. Ich habe in dem letzten Wochen das ZenBook Flip S von #Asus getestet und verrate euch nun mein Fazit! Alles über das #ZenBookFlipS mit all den Funktionen, die für mich besonders relevant sind, erfahrt ihr jetzt auf dem Blog. (LINK IN DER STORY!!) Viel Spaß beim Lesen und Informationen sammeln! . . . . . . #digitalnomad #workandtravel #blogginggals #blogger_de #wearetravelgirls #blogger_at #reiseblogger #reiseblogger_de #travelblogger #travelgoals #fashiongoalz #lookbook #americanstyle #kissinfashion #casselfornia #Baunatal #kasselcity #göttingen

Ein Beitrag geteilt von Kim Ahrens (@kiamisu_) am

Müssen sich ältere Frauen nun nicht mehr die grauen Haare schwarz färben?

Nein. Das hat vermutlich mit mutigen Frauen wie Birgit Schrowange zu tun sowie mit dem alterslosen Granny Style. Bloggerin Ahrens hat festgestellt, dass graue Haare bei allen Frauen in sind: "Meine Mutter und andere Frauen stehen nun selbstbewusst zu ihrem Silbergrau."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.