1. Startseite
  2. Welt

Silvester in aller Welt: Bilder vom Jahreswechsel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Berlin - Die Silvester-Feierlichkeiten haben begonnen. Ein Land nach dem anderen startet nun ins Jahr 2013. Und jede Nation feiert anders. Wir zeigen die besten Bilder.

null
1 / 52So feiert die Welt ins neue Jahr: Tausende Menschen feiern am 31.12.2012 auf der Festmeile zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor in Berlin. Zu der Open-Air-Silvesterparty auf der Straße des 17. Juni sind Menschen aus aller Welt angereist. © dpa
null
2 / 52So feiert die Welt ins neue Jahr: Tausende Menschen feiern am 31.12.2012 auf der Festmeile zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor in Berlin. Zu der Open-Air-Silvesterparty auf der Straße des 17. Juni sind Menschen aus aller Welt angereist. © dpa
null
3 / 52So feiert die Welt ins neue Jahr: Tausende Menschen feiern am 31.12.2012 auf der Festmeile zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor in Berlin. Zu der Open-Air-Silvesterparty auf der Straße des 17. Juni sind Menschen aus aller Welt angereist. © dpa
null
4 / 52So feiert die Welt ins neue Jahr: Tausende Menschen feiern am 31.12.2012 auf der Festmeile zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor in Berlin. Zu der Open-Air-Silvesterparty auf der Straße des 17. Juni sind Menschen aus aller Welt angereist. © dpa
null
5 / 52So feiert die Welt ins neue Jahr: Tausende Menschen feiern am 31.12.2012 auf der Festmeile zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor in Berlin. Zu der Open-Air-Silvesterparty auf der Straße des 17. Juni sind Menschen aus aller Welt angereist. © dpa
null
6 / 52So feiert die Welt ins neue Jahr: Ein Foto vom Manila Bay in Manila (Philippinen) © dpa
null
7 / 52So feiert die Welt ins neue Jahr: Ein Foto vom Manila Bay in Manila (Philippinen) © dpa
null
8 / 52So feiert die Welt ins neue Jahr: Ein Foto vom Manila Bay in Manila (Philippinen) © dpa
null
9 / 52Dieses Foto entstand in Russland (Bishkek, Kyrgyzstan) © dpa
null
10 / 52Silvester in Indonesien © dpa
null
11 / 52Ein erfolgreiches Jahr 2013 - in Indien wurde schon lange vor Deutschland auf das neue Jahr angestoßen. © dpa
null
12 / 52Diese Bilder wurden in München aufgenommen © dpa
null
13 / 52Diese Bilder wurden in München aufgenommen © dpa
null
14 / 52Diese Bilder wurden in München aufgenommen © dpa
null
15 / 52Diese Bilder wurden in München aufgenommen © dpa
null
16 / 52Diese Bilder wurden in München aufgenommen © dpa
null
17 / 52Diese Bilder wurden in München aufgenommen © dpa
null
18 / 52Diese Bilder wurden in München aufgenommen © dpa
null
19 / 52Diese Bilder wurden in München aufgenommen © dpa
null
20 / 52Diese Bilder wurden in München aufgenommen © dpa
null
21 / 52Beirut © dpa
null
22 / 52Berlin © dpa
null
23 / 52Berlin © dpa
null
24 / 52Dresden © dpa
null
25 / 52Dresden © dpa
null
26 / 52Hannover © dpa
null
27 / 52Hannover © dpa
null
28 / 52Hannover © dpa
null
29 / 52Neapel © dpa
null
30 / 52In New York traten große Stars wie Psy (Foto), Taylor Swift oder Carly Rae Jepsen auf © dpa
null
31 / 52In New York traten große Stars wie Psy (Foto), Taylor Swift oder Carly Rae Jepsen auf © dpa
null
32 / 52In New York traten große Stars wie Psy (Foto), Taylor Swift oder Carly Rae Jepsen auf © dpa
null
33 / 52In New York traten große Stars wie Psy (Foto), Taylor Swift oder Carly Rae Jepsen auf © dpa
null
34 / 52In New York traten große Stars wie Psy, Taylor Swift (Foto) oder Carly Rae Jepsen auf © dpa
null
35 / 52In New York traten große Stars wie Psy, Taylor Swift (Foto) oder Carly Rae Jepsen auf © dpa
null
36 / 52In New York traten große Stars wie Psy, Taylor Swift oder Carly Rae Jepsen (Foto) auf © dpa
null
37 / 52Peking © dpa
null
38 / 52Peking © dpa
null
39 / 52Stralsund © dpa
null
40 / 52Stralsund © dpa
null
41 / 52Stralsund © dpa
null
42 / 52Stralsund © dpa
null
43 / 52Wien © dpa
null
44 / 52Breslau © dpa
null
45 / 52Breslau © dpa
null
46 / 52Breslau © dpa
null
47 / 52Breslau © dpa
null
48 / 52Zürich © dpa
null
49 / 52Zürich © dpa
null
50 / 52Zürich © dpa
null
51 / 52Zürich © dpa
null
52 / 52Zürich © dpa

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion