Simulation: Leben wie auf dem Mars

1 von 4
Ein deutscher Wissenschaftler lebt zwei Wochen unter sengender Wüstensonne wie auf dem Mars. Er ist Teil einer Crew der europäischen Raumfahrtorganisation Esa, die in der abgeschiedenen Wüste Utahs (USA) das Leben auf dem Mars simuliert: abgeschnitten von jeder Versorgung, ganz auf sich allein gestellt, isoliert.
2 von 4
Ein deutscher Wissenschaftler lebt zwei Wochen unter sengender Wüstensonne wie auf dem Mars. Er ist Teil einer Crew der europäischen Raumfahrtorganisation Esa, die in der abgeschiedenen Wüste Utahs (USA) das Leben auf dem Mars simuliert: abgeschnitten von jeder Versorgung, ganz auf sich allein gestellt, isoliert.
3 von 4
Der DLR-Wissenschaftler Volker Maiwald (undatiert). Der deutsche Wissenschaftler lebt zwei Wochen unter sengender Wüstensonne wie auf dem Mars.
4 von 4
Ein deutscher Wissenschaftler lebt zwei Wochen unter sengender Wüstensonne wie auf dem Mars. Er ist Teil einer Crew der europäischen Raumfahrtorganisation Esa, die in der abgeschiedenen Wüste Utahs (USA) das Leben auf dem Mars simuliert: abgeschnitten von jeder Versorgung, ganz auf sich allein gestellt, isoliert.

Utah - Simulation: Leben wie auf dem Mars

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka
Colombo - Bei schweren Unwettern sind in Sri Lanka mindestens 91 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 110 Menschen …
Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka
Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft
Leipzig - Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg …
Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft