Simulation: Leben wie auf dem Mars

1 von 4
Ein deutscher Wissenschaftler lebt zwei Wochen unter sengender Wüstensonne wie auf dem Mars. Er ist Teil einer Crew der europäischen Raumfahrtorganisation Esa, die in der abgeschiedenen Wüste Utahs (USA) das Leben auf dem Mars simuliert: abgeschnitten von jeder Versorgung, ganz auf sich allein gestellt, isoliert.
2 von 4
Ein deutscher Wissenschaftler lebt zwei Wochen unter sengender Wüstensonne wie auf dem Mars. Er ist Teil einer Crew der europäischen Raumfahrtorganisation Esa, die in der abgeschiedenen Wüste Utahs (USA) das Leben auf dem Mars simuliert: abgeschnitten von jeder Versorgung, ganz auf sich allein gestellt, isoliert.
3 von 4
Der DLR-Wissenschaftler Volker Maiwald (undatiert). Der deutsche Wissenschaftler lebt zwei Wochen unter sengender Wüstensonne wie auf dem Mars.
4 von 4
Ein deutscher Wissenschaftler lebt zwei Wochen unter sengender Wüstensonne wie auf dem Mars. Er ist Teil einer Crew der europäischen Raumfahrtorganisation Esa, die in der abgeschiedenen Wüste Utahs (USA) das Leben auf dem Mars simuliert: abgeschnitten von jeder Versorgung, ganz auf sich allein gestellt, isoliert.

Utah - Simulation: Leben wie auf dem Mars

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz
In München hat am Samstagmorgen ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Fünf Menschen wurden leicht …
Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz
Tödlicher Unfall an Tramhaltestelle - Haftbefehl gegen Fahrer
Der Autofahrer, der in der Nacht zu Samstag mit seinem Wagen in eine Tram-Haltestelle krachte und eine 57-Jährige …
Tödlicher Unfall an Tramhaltestelle - Haftbefehl gegen Fahrer