Diskussion über Zustände in Pflegeeinrichtungen

Skandal im Altenheim: Pflegerinnen nach geschmacklosem Video in Spanien gefeuert

Ein alter Mann in einem Rollstuhl hört einem Vortrag zu.
+
Nach einem Skandalvideo aus einem Altenheim stehen die Zustände in spanischen Pflegeheimen in der Diskussion.

Eine pflegebedürftige Seniorin, die ihre Pillen nicht schnell genug schluckt und zwei Pflegerinnen, die sie sich über die Frau lustig machen: Diese Bilder auf einem Video haben zu der Entlassung von zwei Altenheim-Mitarbeiterinnen in Spanien geführt.

Terrassa - In einem Altenheim in Terrassa in Spanien* sind zwei Pflegerinnen wegen der Misshandlung einer Bewohnerin entlassen worden. Auf einem Skandalvideo ist zu sehen, wie die zwei Altenheim-Mitarbeiterinnen eine Bewohnerin demütigen und sich über sie lustig machen*, berichtet costanachrichten.com*. Die Frauen hatten das Video selbst bei Instagram veröffentlicht.

In dem Film geben die Pflegerinnen geschmacklose Kommentare ab, weil die Bewohnerin ihre Tabletten nicht schnell genug schluckt. Die Frauen selbst sind von Lachkrämpfen geschüttelt, während sie sich über die pflegebedürftige Seniorin lustig machen. Das Video hat erneut eine Diskussion über die Zustände in spanischen Pflegeheimen losgetreten. *costanachrichten.com ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.